Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Wie Ulm dafür sorgt, dass Spekulanten keine Chance haben

Ulm
09.08.2020

Wie Ulm dafür sorgt, dass Spekulanten keine Chance haben

Die Stadt Ulm betreibt seit über 100 Jahren eine sehr vorausschauende Bodenpolitik.
Foto: Alexander Kaya

Plus Ulm besitzt rund 30 Prozent der Fläche der Stadt selbst. Deshalb sind Grundstücke dort relativ günstig. An dem Erfolg arbeiten die Ulmer seit über 100 Jahren.

Noch ein Rekord für Ulm: Nicht nur der höchste Kirchturm der Welt steht in der Münsterstadt. Vermutlich keiner anderen Stadt der Republik gehören prozentual so viele Flächen. 4500 Hektar werden vom Rathaus verwaltet, davon etwa 3500 innerhalb der Gemarkung Ulms. Das macht laut Ulms Baubürgermeister Tim von Winning rekordverdächtige 30 Prozent der Stadtfläche aus. So könne Ulm Bodenspekulanten wirkungsvoll ausbremsen. Im Vergleich zu Städten mit vergleichbarer Anziehungskraft, gelten daher die Grundstückspreise in Ulm als außerordentlich niedrig. Doch der Weg dorthin war lang.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

10.08.2020

Gleichzeitig in der Zeitung:

https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Neuer-Immobilien-Marktbericht-Wohnraum-in-Ulm-wird-immer-teurer-id57856116.html

>> Neuer Immobilien-Marktbericht: Wohnraum in Ulm wird immer teurer <<

Permalink
10.08.2020

>> Im Vergleich zu Städten mit vergleichbarer Anziehungskraft, gelten daher die Grundstückspreise in Ulm als außerordentlich niedrig. <<

Am Ende ist es doch die Frage, wie hoch die Wohnungsmieten sind und ob das Angebot ausreichend ist.

Ist es in Ulm besser als in Augsburg oder wird nur die Gewinnspanne an eine andere Stelle geschoben?

Permalink
09.08.2020

In Augsburg würde das unter der CSU nie was damit werden.

Permalink