Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Wieder erwischt die Polizei Poser und Tuner in der Ulmer Innenstadt

Ulm
16.05.2021

Wieder erwischt die Polizei Poser und Tuner in der Ulmer Innenstadt

Die Polizei hat wieder Poser mit unerlaubt aufgemotzten Fahrzeugen erwischt.
Foto: Christoph Lotter (Symbolbild)

Die Ulmer Polizei nimmt abends Autotuner und Poser unter Beobachtung. Drei Fahrzeuge werden aus dem Verkehr gezogen.

Die Ulmer Polizeireviere hatten nach eigenen Angaben von Freitagmittag die Poser-Szene wieder verstärkt im Blick. Bei drei Fahrzeugen war die Betriebserlaubnis erloschen. Die Fahrer wurden nach Hause geschickt und müssen die aufgemotzten Teile zurückbauen lassen.

Um 18 Uhr kontrollierte die Polizei in der Frauenstraße einen BMW. Der 19-Jährige Fahrer hatte an seinem Auto Räder montiert, die aber nicht von einem Sachverständigen abgenommen worden waren. Eine Stunde später beanstandeten die Beamten in der Steinstraße zwei Autos. An einem BMW war ein Heckspoiler angebaut, wodurch die Betriebserlaubnis erloschen war. An einem zweiten Auto war eine nicht zugelassene Heckschürze montiert. Die Fahrer mussten unverzüglich die Heimfahrt antreten und bekamen einen Termin zur Mängelbeseitigung. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.