Newsticker
Spahn will Priorisierung für AstraZeneca sofort aufheben
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Wird Ulm als „Sicherer Hafen“ eine andere Stadt?

Ulm
01.08.2019

Wird Ulm als „Sicherer Hafen“ eine andere Stadt?

Stephan Neher (zweiter von rechts), Oberbürgermeister von Rottenburg und die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis (rechts) im Ratskeller.
Foto: A. Brücken

Die Stadt Ulm will freiwillig mehr Bootsflüchtlinge aufnehmen als sie müsste. Der Oberbürgermeister von Rottenburg berichtet von den Erfahrungen seiner Stadt.

Ulm will freiwillig mehr Bootsflüchtlinge aufnehmen, als es die Verteilungsquote vorsieht. Den entsprechenden Beschluss hat der alte Ulmer Gemeinderat in seiner letzten Sitzung bei fünf Enthaltungen verabschiedet. Wie mehr als 80 weitere deutsche Städte hat Ulm sich der Initiative „Seebrücke – schafft Sichere Häfen!“ angeschlossen, um ein Zeichen für Solidarität und Menschlichkeit setzen. Doch welche Folgen hat das für die Stadt?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren