Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm: Württembergisches Kammerorchester in Ulm: Ein großer Abend im kleinen Rahmen

Ulm
11.10.2020

Württembergisches Kammerorchester in Ulm: Ein großer Abend im kleinen Rahmen

Das WKO spielte nach langer Zeit mal wieder in Ulm. Auf unserem Bild sind die Geigenvirtuosin Veronika Eberle und Joseph Bastian (rechts) zu sehen.
Foto: Dagmar Hub

Plus Das Württembegische Kammerorchester spielt im Ulmer Kornhaus - und löst dabei Wärme im Publikum aus. Geigenvirtuosin Veronika Eberle beeindruckt besonders.

Lange war das Württembergische Kammerorchester (WKO) Heilbronn in Ulm aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr zu hören gewesen: Doch der unverwechselbar warme Klang des Orchesters kann auch von der größeren Distanz zwischen den Musikern nicht gestört werden, und das WKO bringt unverändert Weltstars nach Ulm. Das Gefühl im Publikum und beim Applaus aber ist verändert. Auch wenn das Kornhaus bei den beiden aufeinanderfolgenden Aufführungen des ersten Konzerts der Spielzeit 2020/21 im Rahmen des pandemiebedingt Möglichen ausverkauft war – es fühlte sich merkwürdig dünn und gewöhnungsbedürftig an, wenn so wenige Menschen im Kornhaus sitzen, und das mit einem der wirklich großen Stars der Klassikszene: der Geigenvirtuosin Veronika Eberle, die auf der „Aurea“-Stradivari aus dem Jahr 1715 – aus der Zeit des Höhepunktes des Schaffens Antonio Stradivaris – spielte. Unter normalen Umständen hätte das WKO mit einem voll besetzten Kornhaus rechnen dürfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.