Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulmer Erfinder Ihab Fleega tritt in Fernseh-Show auf

Ulm

26.02.2020

Ulmer Erfinder Ihab Fleega tritt in Fernseh-Show auf

Ihab Fleega mit seiner Erfindung "Pinns".
Bild: ProSieben/Willi Weber

Ihab Fleega aus Ulm stellt seine Erfindung "Pinns" in der Show "Das Ding des Jahres" auf Pro Sieben vor. So beschreibt er seine Idee.

Mit einer simplen Befestigungsmethode von Alltagsgegenständen zu 100000 Euro? Ihab Fleega aus Ulm stellt seine Erfindung „Pinnns“ am 4. März um 20.15 Uhr in der Fernsehshow „Das Ding des Jahres“ auf Pro Sieben vor. In jeder Folge der von Stefan Raab erfundenen Sendung präsentieren zehn Erfinder in fünf Duellen ihre „Dinge“, darunter ist je ein Jugend-Duell.

Ihab Fleega aus Ulm tritt bei "Das Ding des Jahres" auf

Vier Experten bewerten die Ideen: Lea-Sophie Cramer, Gründerin des Erotikspielzeug-Versandhauses Amorelie, die Moderatoren Lena Gercke und Joko Winterscheidt sowie Hans-Jürgen Moog, Chefeinkäufer der Supermarktkette Rewe. Dann stimmt das Publikum ab. Wer das „Das Ding des Jahres“ erfunden hat, gewinnt 100000 Euro. Bei den Jugend-Duellen gibt es eine Ausbildungsförderung in Höhe von 5000 Euro.

Bild: ProSieben/Willi Weber

Ihab Fleegas Erfindung „Pinns“, ein Aufbewahrungssystem aus Schaumstoffnoppen, ist einsetzbar für alle Alltagsgegenstände. „Die Idee kam mir unter der Dusche. Ich hätte gerne den Duschkopf an einer anderen Position gehabt“, erzählt der 46-Jährige, der im Irak geboren wurden. „Mein Ziel ist, Pinnns in jeder Wohnung, in jedem Büro, in jedem Raum weltweit zu bringen“, beschreibt er seine Vision. Was die Erfindung außergewöhnlich macht, erklärt der Ulmer so: „Pinnns nehmen keinen extra Platz in Anspruch, im Gegenteil, sie wandern die toten Ecken und Flächen in nützlichen und stylischen Flächen.“ (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren