Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulmer KZ-Gedenkstätte will erste Häftlingsdatenbank online stellen

Oberer Kuhberg

23.02.2015

Ulmer KZ-Gedenkstätte will erste Häftlingsdatenbank online stellen

Nachfahren von Tätern und Opfern des NS-Systems geben die Nachlässe Verstorbener ans Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg.
Bild: Dagmar Hub

Die Ulmer KZ-Gedenkstätte Oberer Kuhberg will als erste bundesweit eine Häftlingsdatenbank im Internet zur Verfügung stellen.

Damit sollen biografische Informationen der im ehemaligen KZ inhaftierten Männer für Angehörige, Forscher und interessierte Bürger zugänglich gemacht werden, wie die Gedenkstätte am Montag mitteilte. "Eine Datenbank dieser Art ist in der bundesdeutschen Gedenkstättenlandschaft ein Novum." Sie soll am 2. März online gehen. Zwischen 1933 und 1935 saßen in dem Konzentrationslager 600 politische und weltanschauliche Gegner des NS-Regimes. dpa

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren