Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Unbekannte aus Wasser geborgen

22.07.2010

Unbekannte aus Wasser geborgen

Eine bislang unbekannte Frau wurde in Senden aus einem Flussbett geborgen.

In der Nacht auf Mittwoch hörte ein 42-jähriger Mann aus Senden Geräusche, die seiner Meinung nach von einer Person aus dem Bereich des Mühlbaches stammen könnten.

Laut Polizeibericht suchten Feuerwehr, Wasserwacht und Polizei sofort den Bereich ab. Sie fanden eine bislang unbekannte weibliche Person im Flussbett.

Die Frau wurde geborgen und durch einen anwesenden Notarzt reanimiert. Sie konnte bis dato nicht identifiziert werden und liegt in lebensbedrohlichem Zustand in einem Krankenhaus.

Unbekannte aus Wasser geborgen

Wie und an welcher Stelle die Unbekannte in den Mühlbach gelangte, konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geklärt werden. Die KPI Neu-Ulm ermittelt.

Die Frau wird wie folgt beschrieben: Etwa 60 bis 70 Jahre alt, zwischen 1,50 und 1,60 Meter groß und korpulent. Die Frau hat kurze, glatte, rötlich gefärbte Haare. Bekleidet war sie mit einem braunen, wadenlangen Rock, in der Größe 44-46, einem blusenähnliches T-Shirt - Grundfarbe gelb mit schwarzen wellenförmigen Linienmotiven - und schwarzer Unterwäsche. Die Unbekannte trägt einen goldenen Ring mit der Gravur "Helmut, 21.12.02".

Zeugen, welche Hinweise zur Identität der Frau geben können, werde gebeten, sich mit der Kripo Neu-Ulm unter Teöefon 0731/813-0 in Verbindung zu setzen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren