Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Unbekannter überfällt Spielhalle

11.03.2009

Unbekannter überfällt Spielhalle

Ulm (AZ) - Ein unbekannter Mann hat am frühen Mittwoch in Ulm eine Spielhalle überfallen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

Der maskierte Räuber betrat gegen 6.20 Uhr durch einen Seiteneingang die Spielothek in der Neuen Straße. Er bedrohte die 27-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte sie auf, ihm Geld zu geben. Nachdem er mehrere Geldscheine erhalten hatte, kam die Putzfrau hinzu. Deshalb ergriff der Räuber die Flucht.

Nach Beschreibung der Angestellten war der Unbekannte etwa 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und mit einer schwarzen Kapuzenjacke begleitet. Die Kapuze hatte er über den Kopf und eng zugezogen. Der Mann trug darüber eine dunkle Daunenjacke, eine schwarze Sonnenbrille, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe. Außerdem hatte er dunkelblaue Skihandschuhe an, die zwischen den Fingern hellblau abgesetzt sind. Zur Tat benutzte er ein etwa 20 Zentimeter langes Küchenmesser.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Unbekannte bislang nicht aufgespürt werden. Jetzt sucht die Ulmer Kriminalpolizei Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0731)1880.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren