Newsticker
Steinmeier fordert Putin zu sofortigem Rückzug aus der Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Unfall: Schwerer Verkehrsunfall bei Neu-Ulm: Vollsperrung und zehn Verletzte

Unfall
09.10.2021

Schwerer Verkehrsunfall bei Neu-Ulm: Vollsperrung und zehn Verletzte

Auf der Staatsstraße 2029 zwischen Holzschwang und Hittistetten im Landkreis Neu-Ulm kam es am Samstag zu einem schweren Verkehrsunfall.
Foto: Wilhelm Schmid

Bei einem schweren Unfall auf der Staatsstraße 2029 zwischen Holzschwang und Hittistetten wurden mehrere Personen verletzt. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Zehn Verletzte, davon einer schwer, einer mittelschwer, sowie acht leicht verletzt, ein total zerstörtes Wohnmobil und drei weitere Pkw mit Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Samstagnachmittag gegen 13 Uhr im Landkreis Neu-Ulm auf der Staatsstraße 2029 zwischen Hittistetten (Stadt Senden) und Holzschwang (Stadt Neu-Ulm) ereignete.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.