Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Unfall auf B10: Drei Verletzte und lange Staus

Neu-Ulm

27.02.2015

Unfall auf B10: Drei Verletzte und lange Staus

Drei Verletzte, lange Staus und ein hoher Sachschaden waren die Folge dieses Unfalls auf der B10.
Bild: Heckmann

Vier Autos sind auf der B10 bei Neu-Ulm am Freitagmittag ineinander gekracht. Drei Verletzt und lange Staus waren die Folge.

Ein Unfall mit vier Fahrzeugen und am Ende drei Verletzten hat am Freitagmittag zu langen Staus auf der B10 zwischen Neu-Ulm und der Autobahnauffahrt Nersingen geführt. Rund 45 Minuten lang war die Bundesstraße gesperrt.

Unaufmerksamkeit und zu geringer Sicherheitsabstand waren laut Polizei vermutlich die Ursache für den Unfall bei Burlafingen. Nachdem ein 53-jähriger Mann aus dem Alb-Donau-Kreis bei der Ausfahrt Burlafingen verkehrsbedingt anhalten musste, krachten nacheinander drei weitere Autos aufeinander, so dass am Ende vier Wagen beschädigt waren.

Während ein 61-jähriger Beteiligter unverletzt blieb, wurden eine 18 Jahre alte Fahranfängerin, ein 22-Jähriger und der 53-Jährige leicht bis schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren