Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Unfall in Neu-Ulm: Radfahrerin kollidiert bei Reutti mit einem Reh

Neu-Ulm

07.08.2020

Unfall in Neu-Ulm: Radfahrerin kollidiert bei Reutti mit einem Reh

Eine Radfahrerin wurde in Neu-Ulm von einem Reh überrascht.
Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolfoto)

Die 23-Jährige kam nach dem Unfall mit einem Reh in der Nähe des Neu-Ulmer Stadtteils Reutti zur Untersuchung in die Donauklinik.

Eine Radfahrerin ist am Donnerstag in der Nähe des Neu-Ulmer Stadtteils Reutti mit einem Reh zusammengestoßen. Die 23-Jährige zog sich nach Angaben der Polizei dabei eine Prellung des Steißbeins zu.

Die Frau war gegen 18.10 Uhr auf dem parallel zur Staatsstraße 2029 verlaufenden Radweg in Richtung Reutti unterwegs. Im Bereich zwischen dem Riedwirtshaus und dem Ortseingang kam plötzlich von links aus dem Maisfeld ein Reh gerannt, überquerte die Staatsstraße und stieß mit der jungen Radfahrerin zusammen. Die Frau stürzte.

Vom Rettungsdienst wurde sie zur Untersuchung in die Donauklinik eingeliefert. Am Fahrrad der 23-Jährigen entstand kein Sachschaden.

Ob das Reh durch den Unfall, dessen Hergang von einem unbeteiligten Zeugen bestätigt wurde, Blessuren davontrug, ist nicht bekannt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren