Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Unverzollt weiterverliehen: Schweizer Kleintransporter auf A8 bei Ulm sichergestellt

Ulm

27.01.2021

Unverzollt weiterverliehen: Schweizer Kleintransporter auf A8 bei Ulm sichergestellt

Der Ulmer Zoll einen Schweizer Kleintransporter auf der A8 gestoppt.
Foto: Kaya (Symbolbild)

Bei Kontrollen auf der A8 bei Ulm hat der Zoll einen 55-Jährigen mit einem Schweizer Kleintransporter gestoppt. Das Fahrzeug kam unverzollt nach Deutschland.

Zollbeamte haben am Dienstag bei Kontrollen auf der A8 in Höhe Ulm-Dornstadt einen Schweizer Kleintransporter sichergestellt. Grund: Das Fahrzeug kam unverzollt nach Deutschland und wurde hier weiterverliehen, was zur Entstehung der Einfuhrabgaben führt.

Gegen den Fahrer, einen 55-jährigen Deutschen, leiteten die Zöllner ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung ein. Weil der Mann den fälligen Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von rund 1900 Euro nicht zahlen konnte, behielten die Beamten den Kleintransporter als Sicherheit ein.

Begleicht der Mann die Steuerschulden, bekommt er das Fahrzeug zurück; andernfalls wird dieses verwertet. Die Zollbeamten brachten ihn noch zum Ulmer Hauptbahnhof, wo er seine Reise mit dem Zug fortsetzte. Der Fall wurde an die Strafsachenstelle des Hauptzollamt Ulms abgegeben.

In einem Nicht-EU-Staat zugelassene Fahrzeuge dürfen in der EU grundsätzlich nur vom Halter selbst genutzt und nicht an Dritte weitergegeben werden. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren