Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Uzin Utz verkauft wie nie zuvor

16.11.2019

Uzin Utz verkauft wie nie zuvor

Neue, ehrgeizige Konzernstrategie

Der Ulmer Bauchemiekonzern Uzin Utz setzt seine positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch im dritten Quartal fort. Der Umsatz der Gruppe stieg im jüngsten Geschäftsjahr auf 282,1 Millionen Euro und liegt damit 8,4 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Gewinn übertraf mit 25,1 Euro nicht nur den Vorjahreswert von 21,2 Millionen Euro deutlich, sondern fällt nach nur neun Monaten bereits höher aus als die Jahresergebnisse der vergangenen fünf Jahre.

Die internationale Entwicklung hat einen erheblichen Beitrag zu dieser Entwicklung geleistet. Insbesondere die Fokusregion Nordamerika zeigt eine auffallend positive Entwicklung. „Die dortige Nachfrage hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Unser bislang einziges Werk in den USA ist voll ausgelastet und wir haben daher mit der Planung einer zweiten Produktionsstätte begonnen. Die Standortwahl ist zwar noch nicht final getroffen, aber fest steht, dass wir alles tun werden, um dort weiter zu wachsen, um die Nachfrage des US-Markts besser bedienen zu können“, erläutert Julian Utz, Mitglied des Vorstands bei Uzin Utz.

Passion 2025 heißt die neue Strategie der Uzin Utz Gruppe, die ab Januar zum Tragen kommt. Die übergeordneten Ziele der neuen Strategie lauten: Uzin Utz wird bis 2025 einen Umsatz von mehr als 550 Millionen Euro erzielen und der Gewinn soll innerhalb der kommenden sechs Jahre mehr als acht Prozent des Umsatzes betragen. „Die neuen übergeordneten Zielgrößen sind kein Selbstzweck. Nur wenn wir diese anstreben, werden wir genug Kraft haben, um uns auch in Zukunft gegen große Wettbewerber zu behaupten“, sagt Philipp Utz, ebenfalls Mitglied des Vorstands bei Uzin Utz. (az)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren