Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Volle Breitseite gegen Tiefgarage

Ulm

20.03.2015

Volle Breitseite gegen Tiefgarage

Sollen die Autofahrer am Ulmer Bahnhof künftig in eine Tiefgarage (wie hier in der Neuen Mitte) oder in eine Hochgarage fahren? Das war Thema einer Podiumsdiskussion, zu der die CDU ins Haus der Wirtschaft geladen hatte.
Bild: Alexander Kaya

Bei Podiumsdiskussion kommen vor allem Gegner einer unterirdischen Lösung am Bahnhof zu Wort. Stadt verhandelt mit Investoren der Sedelhöfe über zusätzliche Parkplätze.

Theoretisch wären auch die Ulmer City Marketing und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm für eine Tiefgarage am Bahnhof zu haben – falls die große, ursprünglich geplante Variante mit 800 Parkplätzen unter der Erde beschlossen werden würde. Das ist aber so gut wie ausgeschlossen, da diese Lösung insgesamt mehr als 70 Millionen Euro kosten würde. So viel Geld will niemand im Gemeinderat in das Vorhaben stecken. Das bedeutet, unter der Erde kommt nur eine abgespeckte Variante infrage. Das wiederum kommt für die Vertreter der Wirtschaft nicht infrage.

800 Parkplätze seien „absolutes Minium“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle. Die Frage sei das Wie, nicht das Ob. City-Manager Henning Krone führte an, dass Parkplätze ersetzt werden müssten, die künftig wegfallen oder bereits weggefallen sind. Seit der Schließung der Sedelhof-Garage habe der Einzelhandel einen spürbaren Frequenzverlust und Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Die Parkplätze seien absolut notwendig, wenn Ulm sich im Wettbewerb mit anderen Standorten behaupten wolle: „Unsere Kunden kommen mit dem Auto in die Stadt und wollen einkaufen.“ Das werde auch in Zukunft so bleiben.

„Die Kosten sind gigantisch“, sagte Birgit Schäfer-Oelmayer (Grüne) über eine Tiefgarage am Hauptbahnhof. „Das können wir auf keinen Fall verantworten.“ Die Ablehnung der Tiefgarage eint die Grünen und die CDU. Während Erstere aber am liebsten gar keine neuen Parkplätze am Bahnhof bauen würden, sprechen sich die Christdemokraten für den Bau einer Hochgarage auf dem Gelände des Busbahnhofs aus. Ein oberirdisches Parkhaus sei in einem Jahr gebaut, sagte Thomas Kienle (CDU). Der Bau einer Tiefgarage würde dagegen vier Jahre dauern. Außerdem sei eine Hochgarage bis zu 30 Millionen Euro günstiger. Lothar Klemm vom Immobilienunternehmen Dietz nannte auf dem Podium Kosten von 25000 Euro pro Stellplatz. Macht bei 800 Plätzen 20 Millionen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zu dem reinen Bauwerk kommen aber noch weitere Kosten, vor allem für den Bau einer neuen Passage zwischen Bahnhof und Fußgängerzone. Die Verwaltung beziffert die Gesamtkosten für den Bau einer Hochgarage mit 800 Plätzen jedenfalls auf fast 50 Millionen Euro. Die von der Verwaltung favorisierte Tiefgaragen-Variante „500 Süd“ würde etwa zehn Millionen Euro mehr kosten.

„Wenn wir keine Tiefgarage bauen, bleibt oben alles so, wie es ist“, brachte Bürgermeister Alexander Wetzig einen städtebaulichen Aspekt ins Spiel. Außerdem sei die Erschließung einer Hochgarage sehr schwierig. Und es müsste für die Dauer der Bauzeit der Busverkehr verlagert werden. Die Skepsis des Baubürgermeisters teilt die SPD-Fraktion, die bei der Podiumsdiskussion nicht vertreten war, sich im Vorfeld aber per Pressemitteilung zu Wort gemeldet hatte: Eine Hochgarage wäre eine „städtebauliche Katastrophe“, heißt es darin.

Eine Möglichkeit, wie auch mit einer kleineren Tiefgarage insgesamt 800 neue Parkplätze am Bahnhof entstehen könnten, zeigte Alexander Wetzig auf. So könne das Deutschhaus um 100 Plätze aufgestockt werden. Außerdem sei die Stadt gerade in Verhandlungen mit DC Commercial, dem neuen Investor der Sedelhöfe. Dabei geht es um ein zusätzliches Parkdeck mit 200 weiteren Parkplätzen. Bislang sind in dem Einkaufszentrum nur 540 Stellplätze vorgesehen. Was die Stadt die Aufstockung kosten würde, ist noch offen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren