Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. "Von Tanzalarm bis Cinderella"

30.03.2009

"Von Tanzalarm bis Cinderella"

Weißenhorn (AZ) - Ihren ersten großen Auftritt am Nikolaus-Kopernikus-Gymnasium Weißenhorn durften die Schüler der musischen fünften Klassen in einem besonderen Kammermusikabend in der voll besetzten Aula der Schule erleben. Die Kinder, die seit diesem Schuljahr über den musischen Zweig ihr Instrument am Kopernikus-Gymnasium erlernen, dies oftmals in enger Kooperation mit den Musikschulen, sangen und spielten solistisch und in Ensemblebesetzung.

Stimmt alle ein

Nach der Begrüßung durch Oberstudiendirektor Klaus Schneikart formierten die Schüler sich als 45-köpfiger Chor aus zwei Klassen und boten stimmgewaltig ein Lied der lateinamerikanischen Folklore und den freudigen Begrüßungskanon "Stimmt alle mit uns ein" dar. Danach wechselten in kurzer Abfolge solistische Beiträge aller Instrumente, die die Schüler im musischen Zweig erlernen, von der Violine und der Querflöte zum Klavier, von der Klarinette über die Trompete zum Saxophon und Schlagzeug, ein beeindruckender Querschnitt über den Mut und das Konzentrationsvermögen der Jüngsten dieser Schule. Zwischendurch gab es eine echte Überraschung für das begeisterte Publikum: Die jungen Sängerinnen und Sänger forderten mit dem Ruf "Tanzalarm" die versammelten 200 Zuhörer zu einer Choreografie im Stehen und zum Mittanzen bei dem vom Chor gesungenen "I come from Alabama" auf.

Danach konnten die Zuhörer wieder entspannt dem kräftig vorgetragenen und mit einer Choreografie ausgearbeiteten "Fata Morgana" des Klassenchores zuhören. Als Höhepunkt des Konzertabends bildeten die beiden musischen Klassen sogar ein komplettes Klassenorchester.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren