1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Von der Saftpresse zum Dschungel-Parcours

Roggenburg

01.10.2018

Von der Saftpresse zum Dschungel-Parcours

Copy%20of%20Freizeittag%20Liane.tif
2 Bilder
Lianen-Schwingen im Roggenburger Dschungel: Wie das geht, zeigt hier der sieben Jahre alte Julius. <b>Fotos: Angela Häusler</b>

Hunderte Gäste erleben einen abwechslungsreichen Sonntag auf dem Klostergelände in Roggenburg. Mutige Kinder balancieren über Abgründe.

Großer Andrang auf dem Klostergelände: Hunderte Besucher sind am Sonntag auf das Areal geströmt, wo die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) wieder ihren beliebten Familien- und Freizeittag ausgerichtet hat.

An insgesamt 26 Stationen konnten Buben und Mädchen allerlei ausprobieren und erfahren – vom Ponyreiten bis zur Herstellung von Apfelsaft. „Die Idee beim Familien- und Freizeittag ist, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die etwas für die gesamte Gemeinde bietet“, sagte die KLJB-Ortsvorsitzende Franziska Nägele über den Aktionstag, den die jungen Organisatoren heuer bereits zum 5. Mal veranstalteten. Die Einnahmen kommen dabei stets sozialen Zwecken zu: Diesmal wird das Geld zwischen der Ingstetter Afrika-Hilfsorganisation „Projekt Schwarz-Weiß“, der Kartei der Not, dem Leserhilfswerk unserer Zeitung, und einem Hospizverein aus der Region aufgeteilt.

Hufeisen werfen in der Westernwelt

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Schon über den Sommer haben die Jugendlichen den abwechslungsreichen Tag vorbereitet, in den sich auch weitere örtliche Organisationen einbrachten. Dazu gehörten die Roggenburger Feuerwehr, der Kirchengemeinderat, der Pferdesportverein Roggenburg, die Weißenhorner Bereitschaft des Roten Kreuzes und die Jugendkapelle Meßhofen-Schießen-Biberach.

Letztere stellte etwa Instrumente zum Ausprobieren zur Verfügung und unterhielt die Besucher stündlich mit Musikstücken. Ihr Bibelwissen stellten Kinder und Erwachsene beim Quiz des Pfarrgemeinderats unter Beweis, ihre Beweglichkeit zeigten sie in der eigens gestalteten Themenwelt „Dschungel“, wo die Kinder an Seil-Lianen schwingen und über Abgründe balancieren konnten. Auch der zweite Themenbereich, die „Western-Welt“ wartete mit lustigen Spielen auf, unter anderem Hufeisenwurf, Schatzsuche und Stockbrotbacken. Eindruck machten dort außerdem die selbst ausgesägten und liebevoll bemalten Tierfiguren, die die KLJB-Helfer in den vergangenen Wochen für das Event hergestellt hatten.

Wer viele Aufgaben löst, bekommt ein Präsent

Der politischen Bildung widmete sich wiederum der KLJB-Diözesanverband Augsburg an seinem Stand, wo sich große und kleine Besucher spielerisch mit Demokratie und Mitbestimmung befassten. Das Team des Roggenburger Bildungszentrums machte den Apfel zum Thema und stellte zusammen mit Freiwilligen vor Ort frischen Apfelsaft her.

Anderswo ging es sportlich zu: Auf dem Hartplatz etwa gab es Ball- und Rennspiele, in der Turnhalle Taekwondo-Vorführungen. Und beim PSV gaben die Vierbeiner den Ton an: Das Ponyreiten wollten sich viele Kinder nicht entgehen lassen und die Voltigier-Show der Pferdesportlerinnen fand ebenfalls ein dankbares Publikum.

Auf die jungen Besucher, die die meisten der Stände besuchten und dabei Aufgaben lösten, wartete am Ende ein kleines Präsent.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren