Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Wagen in zwei Teile zerrissen: Junger Autofahrer kommt mit dem Leben davon

Unfall

11.02.2018

Wagen in zwei Teile zerrissen: Junger Autofahrer kommt mit dem Leben davon

In der Mitte auseinandergerissen wurde am Sonntagmorgen zwischen Elchingen und Langenau dieses Auto
Bild: Thomas Heckmann

Am Sonntagmorgen hatte ein junger Autofahrer mindestens einen Schutzengel

Schwerverletzt hat ein 22-Jähriger Autofahrer diesen spektakulären Autounfall zwischen Unterelchingen und Langenau überstanden. Am Sonntagmorgen gegen halb fünf war der junge Mann alleine mit einem BMW unterwegs. Von Elchingen kommend geriet er wenige Hundert Meter vor dem Ortseingang von Langenau in einer leichten S-Kurve ins Schleudern. Alle Versuche, das Auto wieder zu stabilisieren scheiterten. Der BMW kam dann nach links von der Fahrbahn ab und knallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto hinter den Vordersitzen quer auseinandergerissen. Die vordere Hälfte schleuderte weiter auf einen Radweg, die Rückbank und der Kofferraum landeten in einen Acker. Der Fahrer konnte schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr musste zahlreiche Teile des Autos zusammensammeln, ein Rad lag noch einmal 40 Meter weiter im Acker so heftig war die Wucht des Aufpralls. Da der 22-Jährige keinen Führerschein besitzt, ermittelt die Polizei nun, wie er an die Schlüssel des Wagens kommen konnte und was zu dem schweren Unfall führte. Er stammt aus dem Raum Langenau.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren