Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Wahrzeichen in Gold und Silber

25.04.2015

Wahrzeichen in Gold und Silber

Münster mal zwei: die zwei Seiten der Gedenkmedaille.
2 Bilder
Münster mal zwei: die zwei Seiten der Gedenkmedaille.
Bild: Sparkasse Ulm

Limitierte Medaille zum Jubiläum

Die großen Feierlichkeiten zum 125-Jährigen des Münsterturms stehen erst noch bevor. Eine Erinnerung an das Jubiläum gibt es jedoch bereits ab Montag. Dann erscheint eine Gedenkmedaille in limitierter Auflage. Aufgelegt wurde die Sonderprägung von der Stadt in Zusammenarbeit mit der Sparkasse und der Firma EuroMint aus Bochum.

Bei der Medaille handelt es sich um eine Feinsilberprägung mit einem Gewicht von 8,5 Gramm und einem Durchmesser von 30 Millimetern. Auf der Vorderseite ist eine seitliche Ansicht des Münsters mit der Umschrift „Aus Sehnsucht wird Weitblick – 1890-2015“ zu sehen, die Rückseite zeigt eine Frontansicht des Turms mit dem Text „125 Jahre Ulmer Münsterturm – 1890-2015“. Die Auflage ist auf 600 Exemplare limitiert und kostet 29,90 Euro pro Stück. Die Medaille mit der Nummer eins übergab Sparkassen-Chef Manfred Oster gestern bei der Pressekonferenz zum Jubiläumsprogramm an Oberbürgermeister Ivo Gönner, der sie für das Stadtarchiv entgegennahm. Die Nummer 125, so Oster, gehen an die evangelische Kirchengemeinde.

Zusätzlich zur Silbermedaille wird es auch eine Variante in Gold geben, die auf 50 Stück limitiert ist – und mit einem Preis von 950 Euro eher etwas für anspruchsvolle Sammler sein dürfte. Die goldenen Medaillen werden auf Bestellung einzeln angefertigt. (mgo)

Erhältlich sind die Medaillen bei den Geschäftsstellen der Sparkasse Ulm und im Münster.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren