Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weißenhorn: Neuer Name für Weißenhorner Kunstpreis

Weißenhorn
23.10.2018

Neuer Name für Weißenhorner Kunstpreis

Der Meister im Bild: In einem Fresko der Illertisser Schlosskapelle hat sich Kuen selbst porträtiert.
Foto: Heimatmuseum

Die Fuggerstadt erinnert mit der Auszeichnung künftig an einen großen Sohn der Stadt. Dessen Werk war auch Inspiration für das Motto 2019.

Er war einer der bedeutendsten Freskenmaler des 18. Jahrhunderts in (Bayerisch-)Schwaben: Franz Martin Kuen. Geboren in Weißenhorn, gilt er als eine der namhaftesten Persönlichkeiten in der über 850-jährigen Geschichte dieser Stadt. Im kommenden Jahr begeht die Region den 300. Geburtstag dieses wichtigen Künstlers. Der Heimat- und Museumsverein nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, seinen alljährlichen Kunstpreis künftig dem Barockmaler zu widmen. Er heißt künftig „Franz-Martin-Kuen-Kunstpreis“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.