Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Weißenhorn: Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz: Wie konnte es dazu kommen?

Weißenhorn
11.08.2020

Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz: Wie konnte es dazu kommen?

Der Flugzeugabsturz bei Weißenhorn gibt viele Rätsel auf – und hat beim Luftsportverein für große Betroffenheit gesorgt.
Foto: Stefan Puchner

Plus In der Luftsportgruppe Weißenhorn galt der Verunglückte als erfahren. Die Ermittler stehen nach dem Flugzeugabsturz bei Emershofen vor vielen offenen Fragen.

Der Flugsport war quasi seine Familie, seine große Leidenschaft. Das sagt Alois Leutenmaier, Vorsitzender der Luftsportgruppe Weißenhorn, über den 52-Jährigen, der am Freitag beim Flugzeugabsturz bei Emershofen nahe Weißenhorn tödlich verunglückte. Er sei ein "erfahrener, hervorragender Streckensegelflieger" gewesen und ein jahrelanges Mitglied im Verein. Wie es zur Kollision mit einem Motorflugzeug am Himmel kommen konnte, kann sich Leutenmaier nicht erklären. Auch die Insassen im anderen Flieger waren Vereinsmitglieder.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.