Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Weißenhorn: Wenn Radfahrer Angst haben

Weißenhorn
28.09.2016

Wenn Radfahrer Angst haben

Allein unter Autofahrern: Auf dem Weißenhorner Hauptplatz fehlt die deutliche Markierung eines Fahrradwegs. Das kritisierte Walter Radtke, der Kreisvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs in einer Studie.
3 Bilder
Allein unter Autofahrern: Auf dem Weißenhorner Hauptplatz fehlt die deutliche Markierung eines Fahrradwegs. Das kritisierte Walter Radtke, der Kreisvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs in einer Studie.
Foto: Alexander Kaya

Einige Wochen lang hat ein Experte Weißenhorn mit dem Velo befahren und dabei Gefahrenquellen ausgemacht. Auch wenn es nicht überall hakt – es gibt Handlungsbedarf.

Von Zuhause ins Büro, nach der Arbeit noch ins Schwimmbad und dann vielleicht zum Supermarkt – all das ist in Weißenhorn dank kurzer Entfernungen mit dem Fahrrad gut zu bewältigen: „Die Kleinstadt ist ideal für Radfahrer“, resümierte Walter Radtke, der Vorsitzende des Allgemeinen Deutschane Fahrradclubs (ADFC) im Kreis Neu-Ulm. Er hat Weißenhorn in den zurückliegenden Monaten ausgiebig mit dem Drahtesel befahren und genau unter die Lupe genommen. Dabei hat er zahlreiche Eindrücke gewonnen, die er nun in einer Sitzung des Stadtrats präsentierte. Dabei wurde klar: Seine Bilanz fällt durchaus zwiegespalten aus – so schön sich die Fuggerstadt auch zum beradeln eignet, so gefährlich können Radfahrer dabei auch leben. Aus Sicht von Radtke gibt es Handlungsbedarf. Hier ein Überblick.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.