Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Wohin mit dem "alten" Nepomuk?

19.06.2009

Wohin mit dem "alten" Nepomuk?

Weißenhorn (kr) - Eigentlich wollte Bürgermeister Dr. Fendt sie verhindern - erreicht hat er aber genau das Gegenteil: In Weißenhorn ist eine "Brunnendiskussion" entbrannt. Es geht darum, wie künftig das Wasserelement auf dem umgestalteten Hauptplatz aussehen soll. In jüngster Stadtratssitzung wurde bereits kontrovers diskutiert.

Eine der zentralen Fragen dabei war: Was tun mit der Figur des heiligen Nepomuk, der Jahrzehnte in der Mitte von Weißenhorns größtem Platz stand? Während einige Stadträte darauf drängten, dem über die Jahrzehnte das Stadtbild mitprägenden Schutzheiligen unbedingt wieder einen prominenten Platz auf dem Hauptplatz-Brunnen zu geben, konnten andere sich etwas ganz anderes vorstellen - einen Brunnen ohne Figur. Nepomuk, so ein Vorschlag, könnte an der Pfarrkirche platziert werden.

Was denken die Leser der NUZ? Im Internet können Sie bis Montag, 29. Juni, 12 Uhr, abstimmen.

Bei uns im Internet

Wohin mit dem "alten" Nepomuk?

Soll der "alte" Nepomuk wieder auf den Brunnen am neuen Hauptplatz? Stimmen Sie ab unter

www.nuz.de/voting

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren