Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Wullenstetten bekommt eine fünfte Gruppe

27.06.2009

Wullenstetten bekommt eine fünfte Gruppe

Senden (ast) - An der Grundschule in Wullenstetten soll eine fünfte Gruppe Mittagsbetreuung eingeführt werden. Das bedeutet allerdings auch höhere Personalkosten, da eine weitere Kraft eingestellt werden muss. Diese liegen bei 12 000 Euro. Der Kulturausschuss sah die Notwendigkeit als absolut gegeben an und stimmte zu.

In Wullenstetten gibt es derzeit vier Gruppen Mittagsbetreuung, 25 Kinder davon nehmen auch am Nachmittagsunterricht teil. Bei 105 Neuanmeldungen braucht die Grundschule eine weitere Gruppe. Antje Esser, die Fraktionschefin der SPD, regte an, in Wullenstetten auch über die Einführung einer Ganztagesklasse nachzudenken.

Rainer Strobl ( CSU) wollte wissen, wie es mit den Räumlichkeiten aussieht, nachdem ja jetzt schon die Hausmeisterwohnung zum zusätzlichen Klassenzimmer umgebaut werden musste. Reinhold Gröbner von der Stadtverwaltung dazu: "Es wird verflucht eng."

Claudia Schäfer-Rudolf von der CSU merkte an, dass der Wullenstetter Schulleiter gar keine Ganztagesklasse wolle.

Kollegin Antje Esser konterte, dass man darauf keine Rücksicht nehmen könne, wenn der Bedarf eindeutig da ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren