Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Bad Wolf in Neu-Ulm: Polizeitaucher suchen erneut die Tatwaffe in der Donau - wurde sie gefunden?

Neu-Ulm
22.02.2022

Tatwaffe nach Bluttat im Bad Wolf fehlt weiter: Suche mit Tauchern eingestellt

Polizeitaucher haben nach der Bluttat im früheren Bad Wolf erneut die Donau nach der Tatwaffe abgesucht.
Foto: Thomas Heckmann

Lokal Die Polizei hat nach der Bluttat im früheren Bad Wolf zum dritten Mal in der Donau nach der Tatwaffe gesucht. Wie geht es jetzt weiter?

Durch Messerstiche beinahe tödlich verletzt wurde kurz vor Weihnachten ein 40-Jähriger im früheren Gasthaus Bad Wolf in Neu-Ulm. Eine Not-OP rettete ihm das Leben. Zwei Verdächtige konnten nur Stunden nach der Bluttat gefasst werden. Ein wichtiges Puzzleteil aber fehlte bislang in dem Fall: die Tatwaffe. Am Dienstag waren schon zum dritten Mal Polizeitaucher im Einsatz, um in der Donau danach zu suchen. Wurden sie dieses Mal fündig?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.