Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Kommentar: Gute Vorsätze für 2022: Auf dem Weg zur Hölle – so wie jedes Jahr?

Gute Vorsätze für 2022: Auf dem Weg zur Hölle – so wie jedes Jahr?

Kommentar Von Ronald Hinzpeter
31.12.2021

Plus Die üblichen guten Vorsätze sind gemeinhin unnütz. Hier sind aber zwei neue, die angesichts von Pandemie und Impfstreitereien vielleicht notwendiger wären.

Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen. Dieser Satz von unklarer Herkunft lässt sich auf vielerlei Weise interpretieren, etwa dass aus so manchen guten Absichten heraus viel Unsinniges produziert wird. Wie wäre es da angesichts der aktuellen Lage mit zwei neuen Vorschlägen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.