Newsticker
Ukraine wirft Russland Beschuss des AKWs Saporischschja vor
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Landkreis Neu-Ulm: Flori ist die gute Seele der Stiftungsklinik Weißenhorn

Landkreis Neu-Ulm
27.06.2022

Flori ist die gute Seele der Stiftungsklinik Weißenhorn

Eine saubere Sache: Florian Schneid sorgt rund um die Weißenhorner Stiftungsklinik für Ordnung. Er ist die gute Seele des Hauses.
Foto: Alexander Kaya

Lokal Der junge Mann kam von der Lebenshilfe Donau-Iller und ist dank seiner positiven Ausstrahlung ein ausgesprochen beliebter Mitarbeiter im Weißenhorner Krankenhaus.

Wenn der Flori kommt, huscht bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Weißenhorner Stiftungsklinik ein Lächeln übers Gesicht. Er fragt jeden: "Hallo, wie geht's", natürlich auch den Chefarzt, da macht er keinen Unterschied. Und er freut sich, weil alle freundlich antworten. Der Flori, wie sie ihn alle nennen, heißt vollständig Florian Schneid. Er ist geistig und motorisch eingeschränkt, leistet im Krankenhaus dennoch gute Dienste, nicht nur als zupackender Helfer, sondern auch als eine Art gute Seele des Hauses, die nicht zuletzt durch ihre freundliche Ausstrahlung das Betriebsklima bereichert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.