Newsticker
Lauterbach: Booster-Impfung senkt Sterberisiko um 99 Prozent
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Landkreis Neu-Ulm/Ulm: Schnellwege und Stellplätze: Das tut sich für Radfahrer in der Region

Landkreis Neu-Ulm/Ulm
03.01.2022

Schnellwege und Stellplätze: Das tut sich für Radfahrer in der Region

Von Illertissen über Neu-Ulm und Ulm nach Blaustein könnte künftig ein Radschnellweg verlaufen.
Foto: Swen Pförtner, dpa (Symbolbild)

Plus Von Illertissen über Neu-Ulm nach Blaustein soll eine besondere Achse führen. In Ulm stehen bald Verbesserungen an, ein großer Wurf für Radler könnte folgen.

Radschnellwege sollen helfen, Autos verzichtbarer zu machen. In Deutschland verlaufen sie bislang in der Regel zwischen Städten oder innerhalb einer Stadt. In der Region gibt es andere Pläne, der Kreis Neu-Ulm könnte davon profitieren. Doch zuerst müssen die Chancen ausgelotet werden. In Ulm sind einige konkrete Verbesserungen schon festgezurrt. Dazukommen könnte "ein Schmankerl".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.