Von Ronald Hinzpeter

Der Fall Nüßlein: Die CSU und die Stinkbombe

Plus Während die Schockstarre bei der CSU immer noch nicht überwunden ist, hat sich eine aussichtsreiche Kandidatin gerade aus dem Rennen geschossen.

Von Sebastian Mayr

Der Lockdown als Glücksfall für die Baustellen in Ulm

Plus Es gibt viele Baustellen in Ulm und dabei auch Verzögerungen. Das ist nicht erfreulich, wie auch der Lockdown. Wenigstens fällt einiges Schmerzhaftes zusammen.

Von Ronald Hinzpeter

Soll die CSU mit Nüßlein in den Wahlkampf ziehen?

Plus Der Ermittlungs-Paukenschlag gegen Georg Nüßlein bringt die CSU nun in Zugzwang: Sie muss schnell überlegen, ob sie ihn erneut in den Bundestag schicken will.

Von Carolin Lindner

Verkehrsunfälle im Kreis-Neu-Ulm: Jeder sollte mehr Rücksicht nehmen

Plus In der Corona-Zeit sind viele auf den Straßen im Landkreis Neu-Ulm und in Ulm gestresst. Doch gerade dann gilt es, mehr auf die anderen zu achten.

Von Ronald Hinzpeter

Wirtschaft und Politik wollen mehr Gemeinsamkeit wagen

Plus Jetzt sind gute Ideen gefragt, um die Folgen der Corona-Krise zu bewältigen. Der erste Schritt im Landkreis Neu-Ulm klingt ermutigend.

Von Ronald Hinzpeter

Fasching in Corona-Zeiten: A bisserl was geht immer

Plus Heuer war nicht viel los mit närrischem Treiben, doch der Lockdown führte auch zu einem gewissen Kreativitätsschub.

Von Sebastian Mayr

Missbrauchsvorwurf? Unschuldsvermutung gilt auch für Priester

Plus Ermittlungen gegen einen Priester rufen bei vielen Gedanken an Missbrauch hervor. Doch ein Verfahren bedeutet zunächst nichts. Egal, wie die Vorgeschichte ist.

Von Michael Ruddigkeit

Aus dem LEW-Areal kann ein Neu-Ulmer Schmuckstück werden

Plus Die Stadt Neu-Ulm gibt für den Neubau auf dem LEW-Areal sehr viel Geld aus. Doch an dieser wichtigen Stelle wird sich das lohnen.

Von Sebastian Mayr

Neue Ulmer Fußgängerzone: Richtiger Schritt, aber Schritt ins Blaue

Plus Keiner weiß, wie es mit den Geschäften in der Fußgängerzone weitergeht. Dass Ulm große Umbauten angeht, ist aber richtig. Denn eines steht außer Frage.

Von Gideon Ötinger

Steffen Kienles Abschied aus Ulm: Fußballromantik und die Wirklichkeit

Plus Mit Steffen Kienle verlässt eine Identifikationsfigur der Fans den SSV Ulm 1846 Fußball. Die reagieren teils wütend, doch sein Weggang ist Teil des Geschäfts.

Von Sebastian Mayr

Sanierung der Ludwig-Erhard-Brücke ist eine Übung für Pendler

Plus Dass an der Ludwig-Erhard-Brücke in Ulm monatelange Arbeiten und damit Staus anstehen, können Autofahrer als Vorbereitung sehen. Und: Anders geht es nicht.

Von Pit Meier

Eine Lobeshymne auf den Fußball-Bezirk Donau/Iller

Plus Im Fußball-Bezirk Donau/Iller läuft es seit Jahrzehnten prima. Das wird auch unter dem künftigen Vorsitzenden so bleiben.

Von Ronald Hinzpeter

Corona-Impfungen im Kreis Neu-Ulm: Das sollte besser gehen

Plus Im Landkreis Neu-Ulm kann vorerst kein Corona-Impfstoff mehr verabreicht werden. Der Unmut der Menschen ist verständlich. Was jetzt besser werden muss.

Von Ronald Hinzpeter

Der dumme Streit um die Impf-Info eines Pfuhler Hausarztes

Plus Das Corona-Virus hat nicht nur gesundheitliche sondern auch gesellschaftliche Spätfolgen. Unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit wird munter gepöbelt und gespalten.

Veronika Lintner
Von Veronika Lintner

Verdiente Ehre für die Münsterbauhütte

Die Arbeit der Ulmer Münsterbauhütte ist jetzt Teil des Unesco-Kulturerbes - eine Handwerkskunst, die die Stadt Ulm jetzt besonders würdigen sollte.

Von Ronald Hinzpeter

Gastro und Handel in der Krise: Jetzt müssen wir vor Ort helfen

Plus In Zeiten des Lockdowns brauchen die Händler und Gastronomen unsere Unterstützung ganz besonders dringend

Von Michael Ruddigkeit

Bus, Tram oder Seilbahn: Neu-Ulm muss sich entscheiden

Plus Dass Neu-Ulm den öffentlichen Nahverkehr ausbauen will, ist gut. Doch irgendwann muss der Stadtrat mal entscheiden, in welche Richtung es gehen soll.

Von Sophia Huber

Masken-Diskussion in Pfaffenhofen: So sorgt man nicht für Transparenz

Plus Alternative Sicherheitsvorkehrungen für gesundheitlich beeinträchtigte Markträte sind gut, über die Maskenpflicht hinter geschlossenen Türen zu diskutieren ist unklug. So schafft man Raum für Spekulationen.

Von Michael Ruddigkeit

Südstadtbogen: Bloß nicht noch eine Bauruine in Neu-Ulm

Plus Der Südstadtbogen in Neu-Ulm darf nicht zur Bauruine werden. Doch bis es auf der Großbaustelle weiter gehen kann, ist Geduld gefragt.

Von Ronald Hinzpeter

Corona-Maulkorb im Parlament - ist das in Ordnung?

Plus Unsere Volksvertreter in den Kommunalparlamenten im Kreis Neu-Ulm wollen nicht mehr so viel sprechen und tragen nun Masken. Ist das in Ordnung?

Von Sebastian Mayr

Streit um Krippe im Ulmer Münster: Beide Seiten liegen falsch

Plus Die Drei Könige müssen nach Rassismus-Vorwürfen erstmal raus aus der Krippe im Ulmer Münster. Viele Kritiker übersehen etwas. Aber auch die Münstergemeinde irrt sich in einer Sache.

Von Sebastian Mayr

Atommüll-Endlager in der Region Neu-Ulm/Günzburg: Wegducken bringt nichts

Plus Natürlich wünscht sich keiner ein Atommüll-Endlager vor der Haustür. Die eigentlich wichtigen Fragen sind aber andere. Und welche Region am besten geeignet ist, steht noch lange nicht fest.

Von Sebastian Mayr

Problem in den Köpfen: Ein neues Schild hilft nicht gegen Rassismus

Plus Der Fackelwurf-Prozess zeigt: Rassismus ist ein alltägliches Problem. Gleichzeitig wird über den Namen der Mohrengasse in Ulm debattiert. Dass der Name bleibt, ist trotz allem richtig.

Von Sophia Huber

Gericht hat im Sinne des Wählers entschieden

Plus Dass das Gericht im Fall Pfaffenhofen den Stimmzettel als gültig erklärt hat, war richtig so. Denn der Wählerwille war klar erkennbar.

Von Oliver Helmstädter

Hotel Golden Tulip vor dem Aus: Es steht für Neu-Ulm viel auf dem Spiel

Plus Die Zeit läuft ab: Die letzte Nacht im Ex-Mövenpick in Neu-Ulm kann für 30. September gebucht werden. Der Immobilien-Besitzer verhält sich äußerst fragwürdig.

Von Oliver Helmstädter

McDonald’s in Ulm war schlecht beraten

Plus McDomald's macht sich in Ulm mit dem Container inmitten der Fußgängerzone schon seit Jahren kaum Freunde. Warum so lange bis zum Umzug in die Sedelhöfe gepokert wurde verwundert deshalb besonders.

Von Oliver Helmstädter

Wie Corona den Schulstart im Kreis Neu-Ulm trübt

Plus Hygiene-Regeln an Schulen sind in der Theorie nachvollziehbar - auch wenn Lernzustände wie vor 50 Jahren die Folge sind und der Alltag der Schüler viele Regeln sinnlos erscheinen lässt.

Von Pit Meier

Grenzgänger im Fußball

Plus

Von Ronald Hinzpeter

Diskussion mit einem Masken-Kritiker

Plus Nach einem Kommentar über die Bedeutsamkeit von Schutzmasken, meldet sich ein Unternehmer aus dem Landkreis. Dann kommt es zu einem persönlichen Gespräch.

Von Ronald Hinzpeter

Die Maske kann ganz schön lästig sein

Plus In diesen Tagen ist es kein Vergnügen, sich die Maske vors Gesicht zu spannen. Was bleibt uns übrig in Corona-Zeiten?

Von Gideon Ötinger

Für die Ulmer Spatzen gibt es kein Zurück mehr

Sein Selbstvertrauen für den künftigen Erfolg hat sich der SSV Ulm 1846 Fußball selbst erarbeitet. Mit seinen Plänen setzt er sich selbst aber auch einigem Druck aus.

Von Pit Meier

Corona: Kuddelmuddel im Sport

Plus Die Verbände verfolgen unterschiedliche Konzepte, die Landesregierungen auch.

Von Oliver Helmstädter

Warum der Schwörmontag nicht baden geht

Schwörmontag pur gibt es dieses Jahr. Der Schwur ist aktuell wie eh und je. Schade nur, dass viele Menschen den Ernst der Corona-Lage nicht erkannt haben.

Von Ronald Hinzpeter

Kasperltheater in Grün-Rot

Plus Manche politische Vorgänge sind doch eher unbegreiflich. So wie der Eiertanz um den Polit-Pakt Grün-Rot

Von Oliver Helmstädter

Der Wind bei Wieland in Ulm und Vöhringen dreht sich

Plus Vor 200 Jahren wurde Wieland gegründet. Von früherer Heimeligkeit ist in einem Unternehmen, das auf Globalisierung setzt, nur noch wenig zu spüren.

Von Oliver Helmstädter

Ulm kann die Bausünden der Vergangenheit beseitigen

Plus Wenn die Ulmer genügend Mut aufbringen, kann die Landesgartenschau ein großer Wurf werden. Neu-Ulm hat es vorgemacht.

Von Sophia Huber

Corona: Wir müssen vernünftig bleiben

Plus Laut der IHK-Umfrage sind die Unternehmen im Landkreis Neu-Ulm stark von der Corona-Krise getroffen. Um eine zweite Krise zu vermeiden, müssen wir alle vernünftig bleiben - auch am Schwörmontag.

Von Carolin Lindner

Schließung Sendener Bad: Das Herz blutet, aber es ist auch eine Chance

Das Sendener See- und Hallenbad macht bis auf Weiteres zu. Das ist traurig, doch es bietet sich gleichzeitig an.

Von Sebastian Mayr

Galeria Kaufhof und Zalando bringen gute Nachrichten für Ulm

Plus Dass Zalando eröffnet hat, ist eine gute Nachricht für Ulm. Und für alle, denen das neue Einkaufsquartier Sedelhöfe Sorgen macht, bietet Galeria Kaufhof ein Trostpflaster.

Von

Corona-Vorschriften: Diese Regeln für Musiker sind sinnlos

Plus Proben und Konzerte sind wieder möglich, doch Normalität scheint für Blasorchester und Chöre noch fern. Und manche Corona-Regel ist absolut sinnlos.

Von Michael Ruddigkeit

Früheres Barfüßer-Areal: Freuen wir uns auf den neuen Biergarten

Plus Es ist gut, dass auf dem früheren Barfüßer-Areal in Neu-Ulm wieder ein Biergarten aufmacht. Was langfristig daraus wird, kann noch niemand sagen.

Von Ronald Hinzpeter

Schüren die Medien Hysterie?

Plus Auf manchen Kundgebungen und Demonstrationen im Landkreis wird unserer Zeitung vorgeworfen, sie verbreite Hysterie und manipuliere. Warum das keinen Sinn ergibt, schreibt Redaktionsleiter Ronald Hinzpeter im Kommentar.

Von Ronald Hinzpeter

Batzner unter falscher Flagge

Plus Ansgar Batzner ist ein  höchst umtriebiger Mensch. Jetzt hat es der eloquente Schulamtsleiter und Kommunalpolitiker übertrieben.

Veronika Lintner
Von Veronika Lintner

Verschwörungstheorien: Eine Gefahr für die Demokratie

Plus Xavier Naidoo löst großen Wirbel aus, indem er im Netz mit Verschwörungstheorien spielt. Warum solche Thesen unsere Gesellschaft gefährden.

Von Ronald Hinzpeter

Keine guten Tage für die Freien Wähler

Plus Eine Zeit lang  lief es ganz gut für die Freien Wähler im Landkreis Neu-Ulm, doch jetzt müssen sie Rückschläge hinnehmen.

Von Ariane Attrodt

Stellvertretende Bürgermeister in Nersingen: Eine schwierige Wahl

Plus Die Freien Wähler haben in der Kommunalwahl deutliche Gewinne eingefahren. Dass sich dies bei der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister nicht widerspiegelt, ist schade.

Von Sebastian Mayr

Neues Zentrum in Ulm: Gewagter, aber richtiger Schritt

Plus Der Umbau der Ulmer Innenstadt ist in diesen Zeiten eine außergewöhnliche Herausforderung, aber keineswegs fahrlässig - sondern genau richtig und ein wichtiges Signal.

Von Michael Ruddigkeit

Was bleibt von der Ära Noerenberg?

Plus Die Herzen flogen ihm nicht zu. Aber Gerold Noerenberg hat als OB die Stadt Neu-Ulm vorangebracht.

Von Sebastian Mayr

Corona-Regeln: Ein Ende der Ungerechtigkeit ist nicht in Sicht

Plus Die Unterschiede bei den Regeln sind im Grenzgebiet besonders schmerzhaft. Die Lage wird zwar gerechter. Doch vielen Betrieben hilft auch das noch nicht.

Von Oliver Helmstädter

Erwin Müller verhält sich skandalös

Plus In Ulm dürfen im Rahmen der Corona-Verordnungen nur Geschäfte bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern öffnen. Der Ulmer Drogeriemogul Erwin Müller sieht sich daran ganz offensichtlich nicht gebunden. Das ist schlimm.

Veronika Lintner
Von Veronika Lintner

Zwangspause schafft langsam Klarheit

Vom Münsterplatzkonzert bis zum Ulmer Zelt wird alles abgesagt. In der Viruskrise zeigt sich: Kultur und Unterhaltung bedeuten mehr als Luxus.

Von Michael Ruddigkeit

Ostern in Zeiten von Corona

Das wird ein Ostern, wie wir es noch nicht erlebt haben. Und doch können wir zuversichtlich sein.

Von Ronald Hinzpeter

Aussterbende Büropflanzen in Zeiten der Coronakrise

Plus Es gibt in der Coronakrise auch Opfer, an die keiner denkt. Wir werden sie vermissen.

Von Carolin Lindner

Senden braucht jetzt erst mal Ruhe

Mit der neuen Bürgermeisterin hat die Stadt die Chance auf einen echten Neuanfang.

Von Ronald Hinzpeter

Glatte Durchmärsche im Landkreis Neu-Ulm

Plus Einer wird wiedergewählt, eine neu gewählt und einer abgewählt

Von Ronald Hinzpeter

Corona-Krise nimmt dem Leben Farbe

Plus Die Coronavirus-Epidemie legt das öffentliche Leben lahm und verdrängt ein wichtiges Thema

Veronika Lintner
Von Veronika Lintner

Die Kulturszene muss auf das Virus reagieren

Wie sollten Veranstalter von Konzerten, Festivals und Lesungen auf die Corona-Epedemie reagieren? Am besten mit großer Vorsicht und Mut zur Absage.

Von Michael Ruddigkeit

Coronavirus: Besonnenheit ist jetzt wichtig

Gegen die Angst vor Corona helfen Fakten mehr als Hamsterkäufe. Deshalb ist es wichtig, weiter besonnen zu bleiben.

Von Sebastian Mayr

Verständliche Sorgen wegen Coronavirus

Grund zur Panik besteht trotz aller Sorgen nicht. Behörden und medizinische Einrichtungen nehmen das Risiko ernst und sind vorbereitet. Das ist gut so. Alles Weitere zeigt die Zeit.

Von Carolin Lindner

Jeder sollte auf der Straße mehr Rücksicht nehmen

Im Landkreis passieren jedes Jahr mehr Unfälle. Ein Grund dafür ist, dass Autofahrer auf der Straße abgelenkt sind.