Startseite
Icon Pfeil nach unten
Neu-Ulm
Icon Pfeil nach unten

Neu-Ulm: Rollerfahrerin wird von Auto erfasst und stürzt auf die Fahrbahn

Neu-Ulm

Rollerfahrerin wird von Auto erfasst und stürzt auf die Fahrbahn

    • |
    Bei einem Unfall in Neu-Ulm ist am Samstag eine 70-Jährige verletzt worden.
    Bei einem Unfall in Neu-Ulm ist am Samstag eine 70-Jährige verletzt worden. Foto: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

    Bei einem Zusammenstoß auf der Staatsstraße zwischen Reutti und Schwaighofen ist eine 70-jährige Fahrerin eines Motorrollers am Samstagnachmittag gestürzt und leicht verletzt worden. Sie hatte auf Höhe der Alten Römerstraße wegen eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges ihre Geschwindigkeit verringern müssen. Eine hinter ihr fahrende 83-Jährige bemerkte dies laut Polizei jedoch zu spät und fuhr mit ihrem Auto auf den Motorroller auf. Durch den Zusammenstoß stürzte die 70-Jährige und schlitterte noch einige Meter über die Fahrbahn. Aus Schreck lenkte die

    Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz sind in Neu-Ulm im Einsatz

    Durch den Sturz erlitt die 70-Jährige laut Polizei leichtere Verletzungen und wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf circa 5.000 Euro belaufen. Beide Fahrzeuge mussten geborgen und abgeschleppt werden. Neben der Neu-Ulmer Polizei waren auch Einsatzkräfte des bayerischen Roten Kreuzes und der örtlichen Feuerwehr im Einsatz. Die Staatsstraße musste kurzzeitig komplett gesperrt werden. (AZ)

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden