Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Umfrage in Neu-Ulm: Ist das Smartphone Fluch oder Segen?

Neu-Ulm
15.01.2022

Umfrage in Neu-Ulm: Ist das Smartphone Fluch oder Segen?

Am 9. Januar 2007 kam das erste iPhone auf den Markt. Heute sind Smartphones aller Art absoluter Standard im Alltag der Menschen. Doch ist das gut? Wir haben uns in Neu-Ulm umgehört.
Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa (Symbolbild)

Plus Am 9. Januar 2007 kam das erste iPhone auf den Markt, heute sind Handys aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Finden Sie das gut?

Ziemlich genau 15 Jahre ist es her, dass Steve Jobs im Januar 2007 das erste iPhone vorstellte und damit die Handywelt revolutionierte. Seitdem hat der kleine Taschencomputer mit dem Touch-Display die Online-Gesellschaft im Sturm erobert. Denn mit dem digitalen Alleskönner im Kleinformat kann schließlich nicht nur telefoniert werden. Auch Musik hören, Fotos schießen oder jede Form von Nachrichten sind damit möglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.