Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Region: Etwa 1500 Menschen demonstrieren in Ulm und Neu-Ulm gegen Corona-Politik

Region
04.01.2022

Etwa 1500 Menschen demonstrieren in Ulm und Neu-Ulm gegen Corona-Politik

Die Polizei hat im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums Schwaben Süd/West etwa 16 Corona-Spaziergänge und Aufzüge mit mehreren Tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern registriert.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Plus In der Region sind Tausende Menschen zu sogenannten Corona-Spaziergängen zusammengekommen. Ein Schwerpunkt war in Ulm und Neu-Ulm.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West protestierten in Ulm am Montagabend etwa 1500 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. Danach seien die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aufzugs nach Neu-Ulm gegangen. "Es gab keine besonderen Vorkommnisse", sagte Polizeisprecher Dominic Geißler. "Es blieb alles friedlich." Das war nicht überall der Fall.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.