Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Ardian Morinas Treffer ist zu wenig

Fußball-Testspiel

23.02.2015

Ardian Morinas Treffer ist zu wenig

Ardian Morina brachte den FV Illertissen gegen den VfR Aalen II in Führung, doch dann drehten die Gäste den Spieß um und gewannen 2:1.
Bild: Horst Hörger

FV Illertissen muss sich daheim einem Oberligisten geschlagen geben

Mit 1:2 (1:1) unterlag Fußball-Regionalligist FV Illertissen am Samstag in einem Testspiel daheim Oberligist VfR Aalen II. Trainer Holger Bachthaler ließ dabei wieder zwei komplett andere Mannschaften pro Halbzeit spielen.

Vor allem in den ersten 45 Minuten gab es ein sehr gutes Spiel. Beide Teams boten technisch guten Fußball. Der FVI ging in der 19. Minute 1:0 in Führung. Ardian Morina verwertete einen Steilpass von Sebastian Schaller mit einem Schuss ins lange Eck. Andreas Hindelang hätte in der 23. Minute erhöhen können, doch er scheiterte alleine vor Torhüter Alexander Langer. Nachdem auch Uli Klars Kopfball das VfR-Tor knapp verfehlt hatte, kamen die Gäste zum 1:1 (42.). Torjäger Steffen Kienle ging alleine durch und traf ins lange Eck.

Zur Pause wechselte Holger Bachthaler komplett aus, während Aalen unverändert weiterspielte. Torhüter Kim Anders verhinderte zunächst bei einem Weitschuss von Philipp Leister die Führung des Oberligisten (50.). Nachdem ein Kopfball von Ilir Tupella knapp vorbeigegangen war (61.), kam die Zweitligareserve zum 2:1 (79.). Patrick Möhrle schloss einen Angriff über links aus Nahdistanz ab. „Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt“, lobte Bachthaler sein Team. „Allerdings in der zweiten Halbzeit nicht mehr, und deswegen haben wir am Ende verloren.“ (hs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren