Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Bezirksliga Donau/Iller: Thalfingens Trainer ärgert sich über die Urlaubsplanung seiner Spieler

Bezirksliga Donau/Iller
14.09.2019

Thalfingens Trainer ärgert sich über die Urlaubsplanung seiner Spieler

Beim letzten Liga-Duell zwischen Thalfingen und Burlafingen (2:1) musste SVT-Trainer Laurino Di Mobile (links) die gegnerischen Spieler trösten.

Am Wochenende spielt der SV Thalfingen gegen den FC Burlafingen. Der FCB übernimmt die vermeintliche Favoritenrolle.

Während der FC Burlafingen einen überraschend starken Start in die neue Saison der Fußball-Bezirksliga Donau/Iller hingelegt hat, dürfte die Ausbeute beim SV Thalfingen nach den bisherigen fünf Spieltagen gerne rosiger sein. Am Sonntag (15 Uhr) treten die beiden Vereine in Thalfingen zum Derby an. SVT-Coach Laurino Di Nobile gibt sich nach den Auftaktspielen mittelmäßig verstimmt und macht daraus auch keinen großen Hehl. „Ich bin schon einigermaßen angepisst“, bemüht er den undiplomatischen Umgangston „Süd“. Grund für seinen Ärger ist vor allem die Urlaubsplanung einiger seiner Kicker. „Heute geht man als Spieler wohl zu anderen Zeitpunkten in den Urlaub als früher. Auch durch ein paar Verletzte pfeifen wir gerade aus dem letzten Loch“, hadert er. Dabei hatte seine Truppe eine gute Vorbereitung absolviert und dies auch in den Auftritten im Stadtpokal belegt. Positiv stimmt ihn allerdings wieder, dass auch diese Urlaubsphase irgendwann zu Ende gehen wird. „Bei uns ging es zweieinhalb Jahre steil bergauf. Jetzt haben wir für ein paar Wochen einen Hänger.“ Seine Aussage wurde auch am Donnerstag durch die 0:1-Pokalpleite gegen den SV Lonsee belegt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.