Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Böse Erinnerung an die Vorsaison

Handball

14.10.2017

Böse Erinnerung an die Vorsaison

Gegen Uhingen/Holzhausen hat Vöhringen eine Neun-Tore-Führung verspielt

Zum dritten Heimspiel in dieser Landesliga-Saison erwartet der SC Vöhringen heute um 19.30 Uhr das Handballteam aus Uhingen/Holzhausen im Sportpark. Die beiden bisherigen Partien vor eigenem Anhang haben die Vöhringer jeweils mit viel Kampfgeist und dank der Leistungssteigerungen in der Schlussphase jeweils gewonnen. Es sind also gute Voraussetzungen für einen weiteren spannenden Handballabend gegeben, zumal für die 24:34-Auswärtspleite am vergangenen Wochenende in Altenstadt sofortige Wiedergutmachung angesagt ist.

Von der Papierform stellt das HT Uhingen/Holzhausen eine lösbare Aufgabe für das Team von Trainer Stefan Schramm dar. Die Gäste haben drei der ersten vier Spiele verloren und erst ein Unentschieden erreicht. Aber die Partie in der vergangenen Saison sollte den Vöhringern Warnung genug sein: Uhingen/Holzhausen holte damals einen Neun-Tore-Rückstand auf und die Rot-Weißen konnten gerade noch ein Unentschieden retten. Und auch in dieser Spielzeit hat das Handballteam bereits Moral bewiesen. Beim Unentschieden gegen Feldkirch lag es zwischenzeitlich mit vier Toren hinten.

Verzichten muss der SCV neben den Langzeitverletzten in den kommenden Wochen auf George Stanciu, der sich auf einem längeren Auslandsaufenthalt befindet. (rfu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren