Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Celina Kränzle will mächtig Gas geben

Leichtathletik-DM

12.02.2015

Celina Kränzle will mächtig Gas geben

Celina Kränzle will bei der Hallen-DM in Neubrandenburg ins 200-Meter-Finale sprinten.
Bild: SC Vöhringen

Die junge Vöhringerin muss sich aber über die 200 Meter steigern, um das Finale zu erreichen.

Bei den deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Neubrandenburg an diesem Wochenende heißt es für Celina Kränzle von SC Vöhringen, sich mit den Besten in der U20 zu messen und möglichst persönliche Bestleistungen aufzustellen.

In einem überaus starken Feld startet die 17-jährige Kränzle morgen Nachmittag im 200-Meter-Vorlauf. Mit ihrer derzeitigen Hallenbestleistung von 25,10 Sekunden rangiert sie auf Platz 16 in der nationalen Meldeliste. Dass sich die Vöhringerin gegenwärtig in guter Form befindet, zeigten die letzten Wettkämpfe, bei denen sie für die 200 Meter jeweils nur knapp über 25 Sekunden brauchte.

Auch die Trainingsresultate vom vergangenen Wochenende, an dem sich die junge Sprinterin gemeinsam mit ihrem Trainer Eugen Buchmüller extra in der Münchner Werner-von-Linde-Halle auf die deutschen Meisterschaften vorbereitet hat, deuten auf eine schnelle Form hin. „Bei einem optimalen Rennverlauf kann Celina unter 25 Sekunden laufen“, ist sich Buchmüller sicher. „Ob es für den Endlauf reicht, werden wir sehen. Um das Finale am Sonntag zu erreichen, wird wahrscheinlich eine Zeit von etwa 24,80 Sekunden nötig sein.“

Sollte Celina Kränzle das 200-Meter-Finale verpassen, heißt es für sie, sich am Sonntagmorgen für den 60-Meter-Sprint fertig zu machen. Bei 76 gemeldeten Athletinnen in dieser Disziplin und einer engen Leistungsdichte verspricht es äußerst spannend zu werden. Auch hier gilt es für Kränzle, ihre kürzlich aufgestellte Bestzeit von 7,91 Sekunden zu unterbieten. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren