Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Corona I: War es das letzte Basketballfest der Saison für Ratiopharm Ulm?

Corona I
11.03.2020

War es das letzte Basketballfest der Saison für Ratiopharm Ulm?

Beim Derby gegen Ludwigsburg durften die Fans noch in die Halle und sie machten mächtig Stimmung. Zumindest Spiele vor Publikum wird es in den nächsten Wochen definitiv nicht geben.
Foto: Horst Hörger

Am Donnerstag beraten die Vereinsvertreter darüber, wie und ob es in der Corona-Krise weitergeht. Viel spricht für ein vorzeitiges Ende. Das Spiel in Oberelchingen geht ohne Publikum über die Bühne

Mehr als eine dürre Pressemitteilung zum Thema Coronavirus kam bisher nicht von Ratiopharm Ulm. Überschrift: Abwarten und Ruhe bewahren! Sehr viel mehr steht auch nicht drin, erst am Freitag wird der Verein ausführlich Stellung nehmen. Dabei stellt das längst nicht mehr nur in Bayern geltende Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern alle Basketball-Bundesligisten vor immense Probleme. Ach so, Thomas Stoll hat sich am Dienstag wie üblich noch bei Twitter geäußert. Der Ulmer Manager schreibt: „Wenn man Großveranstaltungen verbietet, dann müsste man konsequenterweise Schulen und Kindergärten schließen. Da sind Hunderttausende in viel engerem Kontakt. Nach BBL Spielen habe ich noch nie gehört am nächsten Tag hatte ich Grippe, bei Schulen und Kitas schon oft.“ Eine Aussage, die polarisiert, zumal der Mann Arzt ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.