Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Der Bayern-Champion kommt aus Illertissen

Springreiten

04.11.2017

Der Bayern-Champion kommt aus Illertissen

Beim Heimturnier in Illertissen lief es für Edwin Schmuck zwar nicht optimal, trotzdem sicherte er sich den Gesamtsieg beim Bayern-Championat.
Bild: Wilhelm Schmid

Zur Belohnung darf Edwin Schmuck auf Aclatron bei einem Weltcup-Turnier starten

Edwin Schmuck, Berufsreiter und seit mehr als 15 Jahren Ausbilder im Reitsportzentrum Illertissen, hat in Nürnberg einen großartigen Erfolg erzielt: Er wurde mit seinem Pferd Aclatron Gesamtsieger im Bayern-Championat. Den Grundstock dafür hatte Schmuck im Sommer gelegt, als er bei drei von vier Qualifikationsturnieren jeweils hervorragend abschnitt. In Ingolstadt war er Erster, im oberfränkischen Küps und Kirchstockach bei München jeweils Zweiter geworden. Beim vierten Turnier Ende August war es auf seiner heimischen Anlage in Illertissen zwar nicht so gelaufen, aber dieses Ergebnis konnte Schmuck streichen, sodass er dennoch als Bester für die Endausscheidung in Nürnberg gemeldet war. Dort schaffte der 44-Jährige nun den Sprung auf den zweiten Platz mit drei Zehntelsekunden Rückstand auf den Tagessieger Sönke Kohrock aus Ingolstadt. Unter den 20 besten Reitern Bayerns, die in der Nürnberger Frankenhalle an den Start gehen durften, waren nur Kohrock und Schmuck im abschließenden Stechen fehlerfrei geblieben. Durch seine hervorragenden Platzierungen bei den vorangegangenen Qualifikationsturnieren hatte Schmuck aber bereits so viele Punkte gesammelt, dass ihm der Gesamtsieg auch von Kohrock nicht mehr streitig gemacht werden konnte.

Damit hat sich Schmuck mit seinem 13-jährigen Aclatron einen Startplatz per Wildcard beim Weltcup-Turnier „Amadeus Horse Indoors“ vom 7. bis 10. Dezember in Salzburg gesichert. Dort wird er bei einem CSI-5*-Springen sein Können unter Beweis stellen.

Der Sieg beim Bayern-Championat ist der bisher größte Erfolg in der sportlichen Laufbahn von Edwin Schmuck, der dafür bereits das Reitabzeichen in Gold, die höchste Auszeichnung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (DRV), erhalten hat. (wis)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren