1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Der Meister aller Meister wird gesucht

Erdinger-Cup

15.06.2016

Der Meister aller Meister wird gesucht

Bei der Finalrunde um den Erdinger Meister-Cup wird am Samstag in Illerrieden sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen in Kleinfeldturnieren der jeweils beste Titelträger aus Württemberg ermittelt.
Bild: Michael Kettel

Die Finalrunde mit insgesamt 40 Teams steigt am Samstag bei den Spfr Illerrieden. Aus dem Bezirk Donau/Iller sind drei Mannschaften dabei. Den Siegern winkt ein toller Preis.

Von Stefan Kümmritz

Die Finalrunde zum Erdinger Meister-Cup Württemberg steigt am Samstag bei den Sportfreunden Illerrieden und damit zum vierten Mal im Bezirk Donau/Iller. Es ist die insgesamt zehnte Auflage dieses Wettbewerbs und da die Spfr Illerrieden dieses Jahr 90-jähriges Bestehen feiern, passt die Finalrunde hervorragend zu diesem Verein.

Nach den Vorrunden am vergangenen Wochenende sind von den teilnehmenden Teams aus dem Bezirk Donau/Iller noch drei dabei: SSV Illerberg/Thal und FC Blaubeuren bei den Männern und FV Bellenberg bei den Frauen. Insgesamt sind bei den Männern 24 Mannschaften berechtigt, in vier Gruppen bei dem Kleinfeldturnier zu starten. Bei den Frauen sind 16 Teams in zwei Gruppen mit von der Partie (Einteilung siehe Info-Kasten).

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Meister von der untersten Klasse bis zur Bezirksliga waren aufgerufen, am Wettbewerb teilzunehmen. Die Meister aus den höheren Amateurligen wurden für die Finalrunde gesetzt, so sie mitmachen. Bei den Männern sind dies Calcio Leinfelden-Echterdingen als Meister der Landesliga Staffel 2 und FC Wangen als Titelträger der Landesliga Staffel 4. Bei den Frauen sind der VfL Sindelfingen II (Württembergischer Meister), der SV Hegnach (Verbandsliga), der TSV Langenbeutingen (Landesliga Staffel 1) und der SV Eutingen (Landesliga Staffel 2) dabei. Gute Chancen hat natürlich auch Verbandsligist FV Bellenberg.

Die Chancen von FC Blaubeuren und SSV Illerberg/Thal einzuschätzen, ist sehr schwer. Jedenfalls treffen beide auf starke Konkurrenz. Es gibt tolle Preise für die Besten. So dürfen die Sieger bei den Männern und den Frauen kostenlos mit 20 Teilnehmern ins Wintertrainingslager nach Südeuropa.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20gis011.tif
Basketball

Stefan Fekete verlängert seinen Vertrag bei den Scanplus Baskets Elchingen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden