Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab

Ski alpin

17.03.2015

Der Saisonhöhepunkt naht

Der zwölfjährige Paul Riggenmann aus Pfaffenhofen startet am kommenden Wochenende beim DSV-Schülercup-Finale in Balderschwang.
Bild: Bildagentur PaulFoto

Der junge Pfaffenhofer Paul Riggenmann startet im Finale um den DSV-Schülercup

Der zwölfjährige Pfaffenhofer Paul Riggenmann startet am kommenden Wochenende beim großen DSV-Schülercup-Finale in Balderschwang. Dort kommen die besten 142 Skifahrer seiner Altersklasse U12 zusammen, um den Deutschen Meister in den Bereichen Technik, Skicross und Parallelslalom zu ermitteln.

Paul Riggenmann, der für den SC Ichenhausen startet und seit zwei Jahren zum Förderkader des Allgäuer Skiverbands (ASV) gehört, hat sich über die Kids-Cross-Serie fürs Finale qualifiziert. Als bester ASV-Läufer hielt er da mit den favorisierten Startern aus Garmisch/Partenkirchen mit. Im Finale winken auch Plätze im Neureuther Trainingscamp – eine Woche Skifahren mit Felix Neureuther und den Bundestrainern in Sölden. Die Chancen stehen für den Zwölfjährigen ganz gut. So gewann er den Reischmann-Cup und sicherte sich den Gesamtsieg im Ziener-Cup.

Auch Paul Riggenmanns Geschwister Lena (14) und Michael (16) waren gut drauf. Beide gewannen die Gesamtwertung im Schöffel-Kids-Cup. Beim Ziener-Cup wurde Lena Riggenmann Gesamt-Dritte und Michael Gesamtsechster.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren