1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Die Brust ist breiter geworden

FV Illertissen

06.09.2018

Die Brust ist breiter geworden

In Pipinsried gab es für die FVI-Spieler (links Armin Rausch mit Marco Hahn) wieder Grund zum Jubel. Die Partie in Bayreuth ist noch wichtiger.
Bild: Horst Hörger

Nach dem Pokalsieg geht es nach Bayreuth. Dort gilt: Verlieren verboten

Die Devise für den FV Illertissen lautet: Verlieren verboten. Der bayerische Regionalligist gastiert nämlich am Samstag (14 Uhr) beim Tabellenletzten Spvgg Bayreuth und er braucht selbst dringend Punkte. Beim Pokalspiel in Pipinsried am Dienstag hat der FVI bewiesen, dass er noch gewinnen kann und zusätzlich Selbstvertrauen getankt. Die Mannschaft dominierte die Achtelfinalpartie, das Ergebnis von 1:0 hätte letztlich auch deutlicher ausfallen können.

Der Vizekapitän Marco Hahn gibt die Marschrichtung vor: „Jetzt gilt es, diese Leistung zu bestätigen. Wenn wir wieder gut stehen und wenig zuzulassen, dann könnte das gelingen. Vorne spielen wir uns immer Chancen heraus, wir müssen nur effektiver werden.“ Der Illertisser Mittelfeldstratege sieht noch weitere Indizien für einen baldigen Aufschwung. Durch die Rückkehr einiger verletzter Spieler ist der Konkurrenzkampf größer geworden: „Jeder muss eine Schippe drauf legen, wenn er in den Kader oder in die erste Elf kommen will.“

Beim Gegner Bayreuth hat sich in den vergangenen Tagen eine Menge getan. Mit Timo Rost, dem Ex-Profi beim VfB Stuttgart und beim FC Nürnberg wurde am Montag bereits der dritte Trainer innerhalb eines Jahres verpflichtet. Zudem wurden in letzter Minute noch zwei Spieler geholt. Vom Südwest-Regionalligisten Kickers Offenbach kam Marco Rapp, ein Defensivspieler mit Zweit- und Drittligaerfahrung. Von TuS Erndtebrück der 20-jährige Mittelfeldspieler Ilyass Mirroche dazu. Zumindest Rapp, der beim FC Nürnberg und der Spvgg Greuther Fürth ausgebildet wurde, dürfte gegen den FVI sein Debüt feiern.

Auch der FVI hat zwei neue Spieler verpflichtet, die allerdings beide noch Trainingsrückstand haben und in Bayreuth wohl noch nicht dabei sind. Vom württembergischen Oberligisten Freiberg kommt mit dem 19-jährigen Deutsch-Ghanaer Morgan Fassbender ein Offensivspieler und vom Regionalligisten FK Pirmasens mit dem 20-jährigen Daniel Kazaryan ein Mittelfeldspieler. (hs)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ob004.jpg
Bezirksliga Donau/Iller

Beim TSV Obenhausen wird weiter gefeiert

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen