Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige

Basketball-Bundesliga

13.02.2015

Die neue Ulmer Offenheit

Gute Fortschritte: Ein Comeback von Tim Ohlbrecht schon am Sonntag gegen den MBC ist zumindest nicht ausgeschlossen.
Bild: Horst Hörger

Der Trainer verrät ausnahmsweise, wer am Sonntag spielt gegen den MBC und wer wahrscheinlich nicht

Ulm Um Aufstellungen und den Gesundheitszustand der Spieler wird bei den Basketballern von Ratiopharm Ulm gerne ein größeres Geheimnis gemacht. Insofern ist es bemerkenswert, wenn Trainer Thorsten Leibenath vor dem Heimspiel gegen den Mitteldeutschen BC am Sonntag (15 Uhr) zu seinem Neuzugang Brion Rush sagt: „Ich gehe davon aus, dass er spielen wird.“ Leibenath schwärmt nach den ersten Trainingseindrücken geradezu vom erfahrenen Amerikaner: „Er redet viel und er hat schnell Bezug zur Mannschaft gefunden. Ich glaube, dass seine Integration nicht lange dauern wird.“ Wenn Rush spielt, dann muss ein anderer Ausländer auf die Tribüne. Vermutlich wird es CJ Harris oder Deonte Burton treffen und auch das bestätigt Leibenath ohne Umschweife.

Deutlich bedeckter hält sich der Trainer bei Fragen nach Tim Ohlbrecht. Der Center war vor gut einer Woche im Training umgeknickt und hatte sich eine Knöchelverletzung zugezogen. Bei der Niederlage in Bayreuth fehlte Ohlbrecht und mit Blick auf den Sonntag sagt Leibenath: „Tim macht gute Fortschritte. Aber es steht noch in den Sternen, ob er gegen den MBC spielen kann.“ Ausgeschlossen ist es demnach zumindest nicht. Wie schon am Tag zuvor Manager Thomas Stoll bekräftigte gestern übrigens auch der Trainer, dass nach der Verpflichtung von Rush kein anderer Spieler weg geschickt wird: „Wenn einer gehen will, dann soll er zu uns kommen und wir werden eine Lösung finden. Bisher ist keiner gekommen.“

Ein ähnliches Luxusproblem wie der Ulmer Kollege hat MBC-Trainer Silvano Poropat. Zwar haben Simonas Serapinas und Ryan Nicholas den Verein verlassen, dafür wurden Darryl Webb (aus der Schweiz), Beckham Wyrick (früher Bamberg und Bayreuth) und Mark Dorris (früher Hagen und Ludwigsburg) verpflichtet. Auch der MBC hat damit sieben Ausländer im Kader und die Mannschaft ist kaum noch mit der zu vergleichen, gegen die Ulm erst vor sechs Wochen das Hinspiel mit 86:82 gewonnen hat. (pim)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren