Kegeln

01.10.2014

Ein rabenschwarzes Wochenende

Norbert Kandler

Jedesheim, Thal und beide Neu-Ulmer Teams verlieren in ihren Begegnungen

Die Kegler des SV Jedesheim haben ihr Heimspiel der Regionalliga Schwaben/Oberbayern gegen Fortuna Penzberg mit 2:6 Punkten bei 3195:3232 Kegeln verloren. Heine Stimpfle holte im Startpaar mit 2,5:1,5 Satzpunkten einen der beiden Mannschaftspunkte. Alex Merk hingegen gab seinen Mannschaftspunkt ab. Peter Ruess war dafür im Mittelspiel erfolgreich. Er schaffte zwar nur 521 Holz, war aber besser als sein Kontrahent. Andreas Ruess musste sich seinem Gegner mit 1:3 Satzpunkten geschlagen geben. Im Schlusspaar gaben sowohl Harald Hoyer als auch Mark Alander bei jeweils 1:3 Satzpunkten ihren Mannschaftspunkt ab, und damit war die Partie verloren, zumal auch die Teampunkte an die Penzberger gingen.

Der KV Neu-Ulm erlitt in der Oberliga Südwürttemberg die dritte Niederlage im dritten Spiel. Gegen die TSG Bad Wurzach gab es ein klares 2:6. Rolf Bötticher kam mit 0:4 unter die Räder. Roland Walter sicherte sich einen Mannschaftspunkt, aber dann hatten weder Jürgen Binder noch Franz Backes in ihren Spielen auch nur den Hauch einer Chance. Stefan Ruß überzeugte zwar und holte einen Mannschaftspunkt, aber Günter Feldes verlor sein Spiel, und in der Kegelwertung hatte Bad Wurzach mit 3365:3192 ebenfalls klar die Nase vorne.

Eine nicht einkalkulierte Heimpleite gab es für Alle Neune Thal in der Bezirksoberliga Schwaben. Gegen Fortuna Schwabmünchen hieß es am Ende 2:6 und in der Kegelwertung 3281:3310. Gegen die starken Gäste punkteten nur der überragende Andreas Roth und Norbert Kandler. Die anderen Mannschaftspunkte wurden samt und sonders abgegeben. Trotz der Niederlage bleiben die Thaler in der Spitzengruppe.

Die Frauen des KV Neu-Ulm kassierten eine 1:7-Niederlage bei der TSG Eislingen. Christa Grüger begann stark und holte einen Punkt. Dann glückte den Neu-Ulmerinnen nichts mehr. Auch die Kegelwertung zeigt die klare Eislinger Überlegenheit. Sie lautete 3257:3040, und das war für die TSG neuen Bahnrekord. (koi/hatz/ws)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Reiten.tif
Auszeichnung

Das sind die besten Reiter im Kreis

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen