Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt

29.03.2009

Einem Debakel noch entgangen

Illertissen (hs) - Mit 2:4 (0:4) unterlag Fußball-Oberligist FV Illertissen der zweiten Mannschaft der Stuttgarter Kickers. Das war die dritte Heimniederlage des FVI.

Dabei sah es lange nach einem Debakel für die Illertisser aus, denn zur Pause lagen sie 0:4 zurück. "Das hab ich in meiner ganzen Trainerlaufbahn noch nicht erlebt, dass meine Mannschaft zur Halbzeit so klar zurückliegt", stellte Trainer Karl-Heinz Bachthaler fest. Zu Beginn hatte nichts aus so etwas hingedeutet. Im Gegenteil, Christian Sameisla hatte zwei Gelegenheiten zur Illertisser Führung(5./22.).

Doch in der 28. Minute wurschtelte sich der Stuttgarter Franco Petruso irgendwie durch und traf. Nachdem im Gegenzug Harald Holzapfel, Saban Genisyürek und Oliver Wild direkt hintereinander mit ihren Schüssen scheiterten, brach das Unheil über den FVI herein. Innerhalb von neun Minuten kassierte er drei Treffer. In der 34. Minute reklamierten die Illertisser allerdings Abseits von Torschütze Mijo Tunjic. Das 0:3 (38.) war eine Art Zufallsprodukt. Nach einer Ecke gab es ein Gewühl vor dem Illertisser Tor und Marcel Ivanusa schob den Ball ein. In der 43. Minute erzielte er auch mühelos das 0:4.

Mit Beginn der zweiten Hälfte änderte sich das Bild schlagartig. Sameisla staubte in der 48. Minute zum 1:4 ab und nun hatte der FVI teils klarste Chancen zur Resultatsverbesserung. "Wir haben unser Ergebnis nur noch verwaltet", so Gästetrainer Björn Hinck. "Man hat dann gesehen, dass Illertissen schon eine gute Mannschaft hat." Hätten Genisyürek und Wild in der 53. und 63. Minute getroffen, wer weiß, was noch gegangen wäre. Daniel Kohler scheiterte allein vor Torhüter Benjamin Huber (80.), verkürzte aber noch auf 2:4 (90.). Und dann war sofort Schluss.

FV Illertissen: Schoppel - Holzapfel, Aybar (56. Passer), Skowranek, Dorn (82. Glöggler) - Kuhn, Dürr, Genisyürek (76. Kohler), Weiller - Wild, Sameisla.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren