1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. „Einfach nur genial“ - SGM Aufheim-Holzschwang ist Meister

Kreisliga A Iller

19.05.2019

„Einfach nur genial“ - SGM Aufheim-Holzschwang ist Meister

Party mit Rauchbomben: Die SGM Aufheim-Holzschwang hat sich gegen den FV Gerlenhofen den Titel in der Kreisliga A Iller gesichert.
Bild: Roland Furthmair

Deutlich vor dem Saisonende macht die SGM Aufheim-Holzschwang die Meisterschaft gegen den FV Gerlenhofen klar.

Am viertletzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Iller hat die SGM Aufheim-Holzschwang durch den 2:0-Erfolg gegen den FV Gerlenhofen den Meistertitel unter Dach und Fach gebracht.

Auch interessant: So lief der 27. Spieltag der Bezirksliga Donau/Iller.

In dem Derby bekam keine Mannschaft etwas geschenkt. Für die Heimelf ging es um den Meistertitel und die Gäste wollten mit aller Macht Platz zwei, den begehrten Relegationsplatz, verteidigen. Dementsprechend umkämpft war das Spiel. Spielerische Höhepunkte allerdings waren die absolute Ausnahme auf beiden Seiten. Das entsprach auch der Einschätzung von FVG-Trainer Thomas Kühn: „Wir waren heute nicht das schlechtere Team, haben aber durch zwei Patzer unseres Keepers Michael Böhme die Partie unglücklich verloren. Trotzdem beglückwünsche ich die SGM zum verdienten Titel.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SGM Aufheim-Holzschwang ist Meister in der Kreisliga A Iller

Den ersten halbwegs vernünftigen Angriff verzeichnete dann aber seine Truppe, doch nach einem Doppelpass mit Patrick Reichl wurde Julian Fent zugunsten einer Ecke gestoppt (20.). Fünf Minuten später passierte der erste von Kühn angesprochene Fauxpas seines Keepers. Völlig ohne Not landete sein Abwurf in den Beinen von SGM-Stürmer Florian Mayerhofer, der in den Strafraum eindrang und dort von Markus Ackermann ungeschickt gestoppt wurde. Der nicht immer sattelfest wirkende Unparteiische Franz Amann aus Mietingen zeigte richtigerweise sofort auf den Elfmeterpunkt. Jan Krumpschmidt verwandelte eiskalt zum 1:0 der SGM und legte damit schon mal eine Hand an den Meisterwimpel.

Kurz nach dem Seitwechsel war es Kapitän Nicolas Eigner vorbehalten, das 2:0 zu erzielen und keinen Zweifel am Titelgewinn mehr zuzulassen (51.). Doch auch hier leistete Böhme seinen Beitrag, als er den Pressschlag von Eigner mit einem Gerlenhofener Abwehrspieler wieder vor die Füße von Eigner prallen ließ und dieser am Ende keine Mühe hatte, das 2:0 zu machen. Danach zogen sich die Hausherren weit in die eigene Hälfte zurück und überließen dem FVG das Mittelfeld. Doch es gab keine einzige Aktion, in der sie sich gefährlich in Szenen setzen konnten. Aufgrund dessen hatte die ohnehin schon sehr kompakte Abwehr der Gastgeber überhaupt keine Mühe, den Vorsprung über die Zeit zu retten.

„Wir konnten uns heute nach vorne nicht entscheidend durchsetzen“, sagte Thomas Kühn. SGM-Interimstrainer Matthias Vogt gab sich entzückt wortkarg: „Das ist einfach nur genial.“ (wgo)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20imago_sp.tif
DFB-Pokal

Das Sitzfleisch zahlt sich wieder aus

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden