1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Entscheidung mit dem letzten Schuss

17.05.2010

Entscheidung mit dem letzten Schuss

Entscheidung mit dem letzten Schuss
2 Bilder
Die drei Sieger des Finales der Luftpistolenschützen, von links: Thomas Wiedemann, Nicolas Wiora und Franz Peter Vogel. Foto: hank
Bild: hank

Emershofen 504 Sportschützen gingen beim 79. Gauschießen des Schützengaus Rothtal in Emershofen im Festzelt bei der Hundertjahrfeier an die 24 Stände. 32 von ihnen traten zum vierstündigen Finalschießen in vier Gruppen an, das Gausportleiter Kurt Linke leitete. Die vielen Gäste verfolgten die Ergebnisse auf der Leinwand. "So ein Finalschießen ist ja sehr spannend", hörte man vielfach. Ein Zeichen dafür, dass das Sportschießen an diesem Nachmittag neue Freunde fand.

Zuerst traten die acht besten Jungschützen (Schüler und Jugend) an. Zunächst führte der Gannertshofer Manuel Weinhold, dann fiel er zurück. Nach vorne drängten sich der Attenhofer Tobias Haberes und die mit dem besten Ergebnis in den Finalkampf gehende Andrea Strauß aus Attenhofen. Gut mischte Alessandro Eustacchio aus Balmertshofen-Biberberg mit. Am Ende gewann Andrea Strauß mit 94,8 Gesamtringen. Die weiteren Plätze belegten: 2. Tobias Haberes (Attenhofen) 93,3; 3. Alessandro Eustacchio (Balmertshofen-Biberberg) 92,6; 4. Christoph Jehle (Wallenhausen) 92,4; 5. Maxi Weithmann (Schießen) 90,7; 6. Manuel Weinhold (Gannertshofen) 89,7; 7. Patrick Lenke (Obenhausen) 89,2; 8. Simon Bludau (Obenhausen) 87,8, der mit 10,9 den besten Schuss abgab.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Beim Finale der Luftpistolenschützen merkte man, dass mehrere Bezirksligaschützen an den Ständen waren. Buchstäblich entschied der letzte Schuss (Billmeier 7,2). Nicolas Wiora, der Endsieger aus Ober-/Unterreichenbach, und Thomas Billmaier aus Bubenhausen wechselten sich an der Spitze ab und auch Franz Peter Vogel aus Schießen mischte kräftig mit. Etwas enttäuschend schoss Ex-Europameister Karl-Heinz Dangel aus Weißenhorn. Hier das Endergebnis: 1. Nicolas Wiora (Ober-/Unterreichenbach) 93,9; 2. Thomas Billmeier (Bubenhausen) 93,1; 3. Franz Peter Vogel (Schießen) 92,7; 4. Peter Wiora (Ober-/Unterreichenbach) 92,1; 5. Ulrich Wiedemann (Wullenstetten) 89,9; 6. Stephan Rueß (Kadeltshofen) 89,7; 7. Karl-Heinz Dangel (Weißenhorn) 89,0; 8. Martin Wenzel (Bubenhausen) 87,9. Vielversprechend begannen Willi Luderer aus Obenhausen und Karl-Heinz Dangel aus Weißenhorn beim Luftgewehrfinale in der Alters- und Seniorenklasse. Lange Zeit führte Luderer, fiel jedoch später ab. Stark drängte Josef Benz aus Schießen mit mehreren Zehnern nach vorne und schoss sich am Ende mit 10,1-10,3-10,0 an die Spitze. Noch kurz vor Schluss sah Manfred Schneider aus Schießen als Sieger aus, doch der letzte Schuss mit 8,9 reichte nicht zum Sieg. Das Ergebnis: 1. Josef Benz (Schießen) 95,4; 2. Manfred Schneider (Schießen) 94,5; 3. Karl-Heinz Dangel (Weißenhorn) 93,1; 4. Willi Luderer (Obenhausen) 92,7; 5. Heinz Holder (Bubenhausen) 90,9; 6. Hermann Schmid (Bubenhausen) 90,0; 7. Georg Held (Biberach) 89,2; 8. Franz Haupt (Bubenhausen) 87,4 Ringe. Spitzenkämpfe gab es zum Schluss des Finalschießens, denn die Topschützen der allgemeinen Luftgewehrklasse mit Schwabenmeisterin Martina Pöhlmann, dem diesjährigen schwäbischen Doppelmeister Pascal Zick (beide Obenhausen) und Melanie Merk aus Ober-/Unterreichenbach gingen an die Stände. Vielversprechend begann Zick, erzielte mit 10,9 den besten Schuss, fiel jedoch ab dem fünften Durchgang immer mehr ab. Nach vorn kam nun Katrin Störk aus Beuren. Pöhlmanns Vorsprung schmolz gegen Ende immer mehr und Merk kam bis auf 0,2 Ringe im neunten Durchgang heran. Das Ergebnis: 1. Martina Pöhlmann (Obenhausen) mit dem besten Finalschießergebnis von 99,5 Gesamtringen; 2. Melanie Merk (Ober-/Unterreichenbach) 99,0; 3. Katrin Störk (Beuren) 98,6; 4. Pascal Zick (Obenhausen) 97,7; 5. Bettina Bolkart (Bubenhausen) 97,2; 6. Dominik Dirr (Ober-/Unterr.) 96,5; 7. Stephan Rueß (Kadeltshofen) 94,0; 8. Dominik Amann (Obenhausen) 89,8. (hank)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren