1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Es geht um Technik und Personal

Basketball

07.07.2018

Es geht um Technik und Personal

Joschka Ferner (in Orange) verlässt nach sechs Jahren Ulm.
Bild: Hörger

Die Halle bleibt ein Dauerbrenner in Elchingen, ein weiterer Spieler verlässt Ulm

Von wegen Sommerloch – bei den beiden Basketballvereinen in der Region tut sich eine Menge. Bei den Elchinger Scanplus-Baskets bleibt das Thema Hallenausstattung ein Dauerbrenner, Ratiopharm Ulm meldet den Abgang von Joschka Ferner nach Crailsheim und zudem wurden die Vorrundenspiele im Eurocup terminiert.

Im Elchinger Gemeinderat wird am kommenden Montag über die Anschaffung einer LED-Wand für die Brühlhalle debattiert, die auch die Funktion einer Anzeigetafel übernehmen soll. Die Anschaffung wurde laut Vereinschef Andreas Werther eigentlich schon im Februar beschlossen, aber jetzt werden plötzlich unterschiedliche Summen genannt. Die Scanplus-Baskets haben ein Angebot über 15000 Euro ohne Befestigung vorliegen, eine von der Gemeinde in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie geht dagegen laut Werther von Kosten in Höhe von 100000 Euro aus, von denen der Verein etwa drei Viertel übernehmen müsste. Werther vermutet Absicht und sagt: „Man verlässt sich bei der Gemeinde eben darauf, dass wir mit der Liga eine weitere Ausnahmegenehmigung aushandeln und damit ein weiteres Jahr ohne LED-Wand und Anzeigetafel in der Pro B spielen dürfen. Aber dieses Spielchen kann man nicht ewig treiben.“

Der Abschied von Joschka Ferner aus Ulm nach sechs Jahren im Verein kommt alles andere als überraschend. Obwohl der 22-Jährige fester Bestandteil des Kaders der ersten Mannschaft war, musste er sich in der vergangenen Saison im Schnitt mit sechseinhalb Minuten Einsatzzeit begnügen und es verfestigte sich der Eindruck, dass es für eine Mannschaft mit Ambitionen auf die Play-offs derzeit noch nicht ganz reicht. Leistungen wie die 14 Punkte beim 94:84-Auswärtssieg in Göttingen im Februar dieses Jahres waren dann doch eher die Ausnahme. Sein Trainer Thorsten Leibenath sagt: „Er hatte ein wenig darunter zu leiden, dass David Krämer eine noch bessere Entwicklung genommen hat.“ Der Wechsel zum Bundesliga-Aufsteiger Crailsheim ist somit für Ferner ein logischer Schritt. Offen ist weiterhin, ob Björn Rohwer bleibt. Der Nachwuchscenter wird seit Wochen mit Schalke 04 in Verbindung gebracht, offiziell bestätigt wurde diese Personalie aber vom Aufsteiger in die Pro A nie.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der Auslosung der Vorrundengruppen des Eurocups in Barcelona hatten die Ulmer wie berichtet Glück. Gegner sind unter anderem Roter Stern Belgrad und Galatasaray Istanbul. Gleich im ersten Heimspiel hat der deutsche Bundesligist die Türken zu Gast. Alle Heimspiel-Termine im Eurocup:

Ulm – Galatasaray.

Ulm – AS Monaco.

Ulm – Brescia.

Ulm – Belgrad.

Ulm – Andorra.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Pfuhler%20Turner%202018.tif
Turnen

Diese Jungs wollen es packen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen