1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. FV Illertissen holt ganz wichtige Punkte gegen den SV Heimstetten

Regionalliga Bayern

28.10.2018

FV Illertissen holt ganz wichtige Punkte gegen den SV Heimstetten

Illertissens Volkan Celiktas (links) freut sich mit Kapitän Manuel Strahler über dessen Kopfballtor zur 1:0-Führung gegen Heimstetten. Am Ende gewann den FVI mit 3:0.
Bild: Horst Hörger

Im Abstiegsduell behält der FV Illertissen die Oberhand gegen den SV Heimstetten. Vor allem zwei Rückkehrer überzeugen mit ihren Leistungen

Mit einem enorm wichtigen Sieg hat der FV Illertissen am Samstag die Vorrunde der Regionalliga Bayern beendet. 3:0 (2:0) hieß es am Ende gegen den SV Heimstetten. Er bedeutet drei wertvolle Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Der wiedergenesene Manuel Strahler, Felix Schröter mit Saisontor Nummer sieben und Volkan Celiktas sorgten für das klare Endergebnis. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können, da die Hausherren weitere klare Chancen vergaben. Die ein oder andere Möglichkeit hatten die Gäste auch, doch insgesamt strahlten sie zu wenig Durchschlagskraft aus. Das mag vielleicht daran gelegen haben, dass die Illertisser mit Volkan Celiktas und Manuel Strahler wieder zwei wichtige Defensivleute aufbieten konnten, die zudem offensiv Gefahr ausstrahlten. Da auch Felix Schröter seine Torgefährlichkeit mit einem Treffer bewies, stand dem deutlichen Sieg nichts im Wege.

FV Illertissen gewinnt 3:0 gegen den SV Heimstetten

Schon nach wenigen Minuten hatte man gemerkt, dass im Vergleich zur 2:6-Schlappe in Memmingen eine andere Mannschaft auf dem Platz stand. Dies zeigte sich bereits in der 3. Minute, als Felix Schröter um Haaresbreite an der Hereingabe des sehr agilen Burak Coban vorbei rutschte. Kurz darauf lag schon wieder der Illertisser Führungstreffer in der Luft. Erneut hatte sich Coban durchgesetzt, doch gleich mehrere Mitspieler verfehlten seine Flanke. In der 9. Minute war es aber so weit. Maurice Strobel zirkelte eine Freistoßflanke auf den Kopf des aufgerückten Manuel Strahler, der zum 1:0 einköpfte. Nach einer knappen Viertelstunde machte einer der beiden gefährlichen Gästestürmer, Lukas Riglewski, auf sich aufmerksam, doch Torhüter Kevin Schmidt reagierte gut. Als Volkan Celiktas kurz darauf aus guter Position zu schwach abschloss, deutete auch Torjäger Orhan Akkurt mit einem Weitschuss übers Tor seine Gefährlichkeit an.

CR Newsletter.jpg

 

Trainerkommentar zum Spiel FV Illertissen - SV Heimstetten
Video: Wilhelm Schmid

Es war noch keine halbe Stunde gespielt, als die Illertisser für eine vermutliche Vorentscheidung sorgten. Burak Coban dribbelte sich durch, seine anschließende Vorlage in den Lauf von Felix Schröter sorgte für das 2:0. Der Illertisser Mittelstürmer umkurvte dabei Torhüter Maximilian Riedmüller und schoss ein. Weitere gute Möglichkeiten für Maurice Strobel und Felix Schröter machten deutlich, dass die Illertisser Führung zur Pause völlig verdient war. Als dann kurz nach Wiederanpfiff Volkan Celiktas eine Freistoßflanke von Maurice Strobel zum 3:0 einköpfte, war die Partie vorzeitig entschieden.

Lesen Sie auch: Illertissens Trainer Marco Küntzel im Interview. (Plus+)

Verstärkte Bemühungen konnte man den Gästen in der Folge nicht absprechen, doch die Illertisser standen gut. Lediglich ein Kopfball von Felix Hannemann eine Viertelstunde vor Schluss sorgte für etwas Gefahr. Ansonsten hatten die Illertisser das Spiel im Griff und brachten den Sieg über die Zeit.

FV Illertissen: Schmidt – Buchmann, Pangallo, Strahler, Herzel – M. Strobel (69. Caravetta), Nebel, Hahn, Celiktas (87. Kazaryan), Coban – Schröter (83. Rausch).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20sk007.tif
Kreisliga-Topspiel

Kettershausen verdirbt dem FV Senden die Party

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden