1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. FV Illertissens Trainer ist sauer nach der Niederlage gegen Schalding

Regionalliga Bayern

02.09.2018

FV Illertissens Trainer ist sauer nach der Niederlage gegen Schalding

Gegen Schaldings Torwart Markus Schöller hatten die Spieler des FV Illertissen nichts auszurichten. Am Ende verloren sie mit 0:2.
Bild: Wilhelm Schmid

Die Partie des FVI gegen Schalding-Heining ist schon nach 30 Minuten entschieden. Trainer Stefan Anderl findet nach dem Spiel deutliche Worte.

Eine bittere 0:2(0:2) Niederlage gegen den SV Schalding-Heining musste der FV Illertissen am Samstag einstecken. Das Endergebnis stand dabei schon nach einer halben Stunde fest, nachdem die Gäste durch Nico Dantscher und Fabian Schnabel getroffen hatten. Sie waren bis dahin äußerst effektiv und machten aus zwei Aktionen zwei Treffer.

Diese Möglichkeit hätten die Illertisser in der Anfangsphase auch gehabt, doch sowohl Maurice Strobel nach zwei Minuten und Burak Coban kurz darauf vergaben zwei gute Möglichkeiten. Strobel scheiterte an Torhüter Markus Schöller und Coban zielte am langen Eck vorbei. Wie aus dem Nichts folgte in der 13. Minute die 1:0-Führung der Gäste. Der aufgerückte Nico Dantscher zog aus etwa 20 Metern einfach ab und sein Flachschuss schlug im Eck ein. Die Illertisser suchten jedoch postwendend selber den Weg nach vorn und wenig später konnte Gästekeeper Schöller die Direktabnahme von Maurice Strobel erst im Nachfassen entschärfen.

FV Illertissen verliert gegen Schalding-Heining

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das 2:0 der Gäste durch Mittelstürmer Fabian Schnabel nach einer knappen halben Stunde war ein typisches Tor nach einem Konter. Damit unterstrich der Illertisser Gegner seine Effektivität, während die Einheimischen einfach nicht in Schwung kamen. Lediglich in der 38. Minute wäre ihnen beinahe ein Treffer gelungen, doch Marco Hahn traf die Hereingabe von Burak Coban nicht richtig.

Trainer Stefan Anderl zum Spiel FV Illertissen - SV Schalding-Heining
Video: Wilhelm Schmid

Trainer Stefan Anderl probierte es dann zur Pause mit einem Doppelwechsel. Mit Armin Rausch und Markus Bolkart für Burak Coban und Max Zeller kamen zwei Offensivkräfte. Nach einem weiteren Wechsel (Manuel Strahler für Maurice Strobel) kam bei den Illertissern trotzdem kein Spielfluss auf. Immer wieder fehlte ein Schritt oder der letzte Pass. Zu allem Unglück wurde in der 69. Minute ein Kopfballtreffer von Benedikt Krug wegen angeblichen Foulspiels aberkannt. Die durchaus vorhandenen Bemühungen der Illertisser waren dann oft zu planlos, sie konnten die gut organisierte Gästeabwehr um den aufmerksamen Torhüter Markus Schöller kaum in Verlegenheit bringen.

FVI-Trainer Stefan Anderl kritisiert seine Spieler

„Meine Mannschaft hat gut angefangen“, erkannte Trainer Stefan Anderl. "Doch was dann kam, geht gar nicht. Die Spieler werden jetzt einen anderen Trainer erleben. Wenn nur acht Leute alles geben und drei schon nach kurzer Zeit den Kopf in den Sand, sprich Rasen, stecken, dann funktioniert das Kollektiv nicht.“ Gästetrainer Stefan Köck sah im Treffer zum 1:0 den entscheidenden Augenblick: "Das beeinflusste unser Spiel positiv. Das zweite Tor haben wir gut herausgespielt. Durch die vielen Standards in der zweiten Hälfte mussten wir trotzdem immer wieder zittern.“

Lesen Sie hier: Vor der Partie gegen Schalding fiel Philipp Strobel verletzt beim FVI aus.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ga014.jpg
Regionalliga Bayern

FV Illertissen bekommt neuen Gegner im Toto-Pokal

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket