Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Fechten: TSV Neu-Ulm in Corona-Zeiten: Wenn das Zimmer zur Planche wird

Fechten
29.04.2020

TSV Neu-Ulm in Corona-Zeiten: Wenn das Zimmer zur Planche wird

Der 15-jährige Fechter Nils Bosserhoff vom TSV Neu-Ulm beim Heimtraining mit dem Laptop. Der Bayerische Fechterverband hat für seine Sportler ein Trainingsprogramm auf der Videoplattform Zoom entwickelt.
Foto: TSV Neu-Ulm

Mit einem Video-Workout halten sich die Sportler des TSV Neu-Ulm fit. Der Verein hat eine Idee, wie es weitergehen könnte.

Alle Turn- und Fechthallen geschlossen, kein Trainingsbetrieb, der DFB, in diesem Falle der Deutsche Fechter-Bund, hat bereits am 12. März 2020 alle offiziellen Turniere gleich bis Ende Juni dieses Jahres abgesagt, weitere Absagen sind zu erwarten. Für die ambitionierten Florett-Fechter des TSV 1880 Neu-Ulm heißt das: keine Deutschen Meisterschaften in diesen Monaten, dafür eine Sportart, die auf null heruntergefahren ist – aber nicht ganz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.