Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown

Bezirksfinale

24.03.2015

Gian Truöl und Saskia Hamel

Aylin Günes vom TSV Neu-Ulm siegte bei den Mädchen U11.
Bild: Patrick Huss

Herrlinger und Langenauer schneiden beim Finale in Senden am erfolgreichsten ab.

Beim Tischtennis-Bezirksranglistenfinale der Jugend in Senden gewannen in der U18 der favorisierte Gian Truöl vom TSV Langenau bei den Jungs und Saskia Hamel vom TSV Herrlingen bei den Mädchen. Besonders erfolgreich bei den Wettkämpfen waren der TSV Herrlingen mit vier und der TSV Langenau mit drei Titeln. In der U-18-Leistungsklasse 2 setzte sich Tom Bayer vom TSV Neu-Ulm durch. Als Sieger in der U15 ließ sich Julian Michaelis vom TSV Herrlingen feiern, während bei den Mädchen Carolin Müller von den TSF Ludwigsfeld am Ende die Nase knapp vorne hatte. Die weiteren Titelträger im Bezirk, Jungen U14: Julian Oed (SV Thalfingen); Mädchen U14: Laura Nieß (SC Bach); Jungen U13: Luis Couvigny (TSV Herrlingen); Mädchen U13: Annika Müller (TSF Ludwigsfeld); Jungen U12: Louis-Alexander Kober (TSV Herrlingen); Mädchen U12: Alexandra Leipolt (TSV Langenau); Jungen U11: Ben Winter (TSV Langenau); Mädchen U11: Aylin Günes (TSV Neu-Ulm).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren